Jean-Louis Trintignant wurde 91 Jahre alt

Filmlegende Jean-Louis Trintignant starb mit 91

Freitag, 17. Juni 2022 | 17:17 Uhr

Er stand selbst im hohen Alter noch vor der Kamera und prägte das französische Kino über viele Jahrzehnte hinweg. Nun ist Jean-Louis Trintignant im Alter von 91 Jahren verstorben, wie seine Familie mitteilte. Damit geht ein Schauspielerleben zu Ende, das auf Rollen in rund 150 Kino- und Fernsehproduktionen zurückblicken konnte. Bekannt wurde der am 11. Dezember 1930 geborene Trintignant mit “Ein Mann und eine Frau” (1966), zur Legende mit Michael Hanekes “Amour” (2012).

Für Haneke wirkte Trintignant auch als Erzähler in “Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte” aus 2009 und stand 2017 überdies für das bis dato letzte Werk des österreichischen Filmemachers, “Happy End”, vor der Kamera. Zu den weiteren Werken aus dem langen Œuvre des Künstlers Jean-Louis Trintignant zählen etwa Roger Vadims Skandalfilm “Und immer lockt das Weib” (1956) oder der Politthriller “Z” von Costa-Gavras, der ihm 1969 den Darstellerpreis in Cannes einbrachte.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz