Cohen als Reporter aus Kasachstan

Fortsetzung der Kult-Satire “Borat” kommt Ende Oktober

Freitag, 02. Oktober 2020 | 14:08 Uhr

14 Jahre nach der Kult-Satire “Borat” kehrt der britische Komiker Sacha Baron Cohen in der Rolle als dummdreister kasachischer TV-Reporter zurück. “Wenn Sie nur einen Spielfilm in diesem Jahr sehen, bitte sehen Sie den einzigen, der gemacht wurde – meinen”, witzelte Cohen am Donnerstag auf Instagram und verlinkte einen dreiminütigen Trailer für “The Borat Subsequent Moviefilm”.

Die “Borat”-Fortsetzung werde am 23. Oktober auf Amazon Prime erscheinen, gab der Streamingdienst bekannt. Schon der Original-Streifen (2006) mit Cohen als Reporter aus Kasachstan, der die USA bereist und sich dabei in absurde Situationen begibt, war eine bissige Gesellschaftskritik an Amerika.

In dem neuen Trailer taucht Cohen unter anderem als Donald Trump verkleidet bei einer Veranstaltung von Vizepräsident Mike Pence auf, er trifft auf Rednecks und legt sich mit gespieltem Ernst ins Zeug, Coronaviren mit einer Pfanne zu töten. Auf seiner neuerlichen Tour durch die USA im Mockumentary-Stil wird Borat von seiner “Tochter” begleitet.

Schon am Vortag heizte Cohen Spekulationen um “Borat 2” mit einem Satire-Video auf einem Twitter-Konto der “Republic of Kazakhstan” an. Das kurze Video enthielt Anspielungen auf Trumps Umgang mit dem Coronavirus, Bürgerrechten und seinem Verhältnis zu Frauen. Nach US-Medienberichten hat Cohen die neue Satire in den vergangenen Monaten nach Aufhebung von Corona-Beschränkungen mit einer kleinen Crew heimlich in den USA gedreht.

Von: APA/ag./dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Fortsetzung der Kult-Satire “Borat” kommt Ende Oktober"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
21 Tage 4 h

Ich habe von dieser sogenannten Kultserie nie etwas gehört oder gesehen. Habe ich da etwas versäumt?

toeeuni
toeeuni
Superredner
21 Tage 2 h

feinste satirekomödie

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
20 Tage 6 h

schön-schräger Humor, z.B. “Sacha Baron Cohen bringt Waffen-Aktivisten dazu, zur “Terrorabwehr” in einen Dildo zu beißen”
https://www.spiegel.de/thema/sacha_baron_cohen/

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
21 Tage 3 h

Borat war ja anfangs Teil der “Ali G Show” und wurde dann ein eigener Film, genauso wie Brüno.

Besonders in Erinnerung geblieben ist mir die “Kasachische Nationalhymne” vom Abspann des Films. Da gab es ja die Siegerehrung von Sportlern bei der fälschlicherweise die “Borat-Version” der kasachischen Hymne gespielt wurde.

Allerdings fand ich die Filme “Borat” und “Brüno” eher mässig. Genial sind, meiner Meinung nach, “Ali G in da House” und “The Dictator”

Slenderman
Slenderman
Neuling
20 Tage 23 h

Diesen film muss man gesehen haben
Zur info er war auch in Der Diktator

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
20 Tage 18 h

Mol schaugn und nor seg mar jo

wpDiscuz