Booba und Kaaris wurden in Abwesenheit verurteilt

Französische Rapper nach Flughafen-Randale verurteilt

Dienstag, 09. Oktober 2018 | 17:55 Uhr

Gut zwei Monate nach einer Schlägerei am Pariser Flughafen Orly sind die zwei Rapper Booba und Kaaris zu Haftstrafen von jeweils 18 Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Die Musiker, die bei der Urteilsverkündung im Gericht von Créteil bei Paris nicht anwesend waren, müssen auch jeweils 50.000 Euro Strafe zahlen.

Eine Abflughalle an dem internationalen Airport Orly war Anfang August wegen der Schlägerei kurzzeitig geschlossen worden, Flüge verspäteten sich. Videoclips zeigten eine handfeste Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern im Duty-free-Bereich, während andere Passagiere eiligst das Weite suchten. Die beiden Rapper waren nach Medienberichten auf dem Weg zu zwei verschiedenen Auftritten in Barcelona gewesen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz