Darc war in rund 50 Kinofilmen zu sehen

Französische Schauspielerin Mireille Darc gestorben

Montag, 28. August 2017 | 11:12 Uhr

Die bekannte französische Schauspielerin Mireille Darc ist tot. Die Darstellerin, die unter anderem in der Komödie “Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh” mitspielte, starb im Alter von 79 Jahren, wie der französische Radiosender RTL am Montag unter Berufung auf ihre Familie berichtete.

Die langjährige Lebensgefährtin von Filmstar Alain Delon war eine der bekanntesten französischen Schauspielerinnen der 60er und 1970er Jahre. Die blonde Darstellerin spielte in rund 50 Kinofilmen mit, darunter “Ein Mädchen wie das Meer” aus dem Jahr 1966 und “Borsalino” mit Delon und Jean-Paul Belmondo aus dem Jahr 1970.

Geboren wurde sie am 15. Mai 1938 als Mireille Aigroz. Ihren Künstlernamen Darc wählte sie in Anlehnung an die französische Nationalheldin Jeanne d’Arc. Sie hatte zeitlebens mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. 1980 wurde sie am offenen Herzen operiert, 2013 musste sie sich einer weiteren Herzoperation unterziehen. Im vergangenen Jahr erlitt sie mehrere Hirnblutungen.

Von: APA/ag.