Viagra gegen drohenden Kinderschwund

Französischer Bürgermeister will Viagra verteilen lassen

Freitag, 24. Mai 2019 | 09:01 Uhr

Der Bürgermeister eines Dorfes in Frankreich will drohendem Bevölkerungsschwund mit speziellen Methoden entgegenwirken. Er habe vorgeschlagen, in der Gemeinde die Potenzpille Viagra verteilen zu lassen, sagte das Oberhaupt von Montereau, Jean Debouz. Damit wolle er die Bewohner zur Zeugung von mehr Kindern anregen, so Debouzy.

Montereau und die Nachbargemeinde La Cour-Marigny im Departement Loiret südlich der Hauptstadt Paris haben ein Nachwuchsproblem. Es gebe nicht genügend Kinder, um künftig alle Schulklassen zu füllen, sagte der Bürgermeister.

Deshalb erließ er Mitte Mai eine Gemeindeverordnung, die “die Verteilung von kleinen blauen Pillen” an Paare zwischen 18 und 40 Jahren vorsieht, wie mehrere französische Medien berichteten. Er meine seine Idee durchaus ernst, betonte Debouzy. Ganz ohne Augenzwinkern kann er aber doch nicht darüber sprechen. Wer für die Kosten für das Potenzmittel aufkommen und wie viel die Sondermaßnahme die kleine Gemeinde kosten könnte, werde man sehen, wenn das erste Paar nach einer Schachtel Viagra im Rathaus frage, so der Bürgermeister der 600-Einwohner-Gemeinde.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Französischer Bürgermeister will Viagra verteilen lassen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 3 Tage

Es wundert mich gar nichts mehr, wenn in Europa immer weniger Kinder auf die Welt kommen, weil das Leben sehr teuer geworden ist. Hohe Steuerdruck und viele hohen Ausgaben…wer kann da heutzutage noch mithalten?

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

Das sind Scheinargumente. Es liegt am Egoismus.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

keine Angst .Bevor der Mensch ausstirbt geht erster Pflanze und Tier also der Planet Erde zugrunde.

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 3 Tage

Tabernakel

Warum soll am Egoismus liegen, erkläre mir bitte…

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 3 Tage

@ Tabernakel

Du wolltest sagen es liegt am Egoismus der Politiker.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 3 Tage

😅😂🤣😂😂 Wenn der mal nicht ein Le Pen Fan ist?

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

Le Pen…. 😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂😅😂🤣😂😂

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

Für die rechtslastigen Poster zur Hilfestellung…

Französisch-Deutsch……

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 3 Tage

Kinder die heute geboren werden, haben eine theoretische Lebenserwartung von 100 Jahren, unser (lebenswerter) Planet leider nicht mehr, wenn sich nicht die Menschheit im gesamten Grundlegend ändert… darüber sollten die Politiker ändlich anfangen Nachzudenken.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 3 Tage

@xxx
Stimmt nicht. Reine Spekulation! Die Lebenserwartung ist in Europa sogar leicht gesunken. Chronische Krankheiten und Krebs sind stetig im steigen. Noch nie wurden soviel Medikamente pro Kopf konsumiert. Altersheime und Betreuung der Alten explodieren, weil die Menschen nicht im Stande, sprich nicht gesund genug sind, sich selbst zu versorgen. Die 100 Jahre sind längst schon Utopie! Die medizinischen Daten zur Gesundheit der Bevölkerung untermauern das.

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

Xxx@

So einen Schwachsinn habe ich selten gehört, leider werden wir das nicht mehr erleben, aber vielleicht meine Enkel, nicht mal meine Kinder werden das erleben.

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

Mistermah@

So ist es….
Im Jahr 2030, bin mir sicher wird die Lebenserwartung in Europa weit unter 80 Jahren sein.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Mistermah auch wenn es 80 Jahre wären, ändert das nichts an den wahren Problemen unserer Zeit.
Die Altenheime explodieren, weil es immer mehr alte Menschen gibt und unser Genom bei weiten nicht die Zeit hatte, sich auf eine so lange Lebenszeit einzustellen. Auserdem lässt du den Medizinischen Fortschritt (sollten wir die moderne Welt nicht selbst zerstören), wie Genetik und KI die in Zukunft Krankheiten erkennen wird, bevor man erste Symptome bemerkt usw. , auser acht.

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 2 Tage

@m69 jede Zukunftsvoraussage ist Spekulation, aber Veröffentlichungen des Max-Planck-Institut als totalen Schwachsinn zu bezeichnen, sagt mir alles über dich und DEINE Quellen.
https://www.t-online.de/leben/familie/baby/id_85629072/lebenserwartung-steigt-jedes-dritte-neugeborene-maedchen-wird-100-jahre-alt.html

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 2 Tage

@m69 das die Lebenserwartung wahrscheinlich trotz aller Wissenschaftlichen Prognosen sinken wird, befürcht ich ja auch und zwar weil wir unseren Planeten zerstören und vergiften und das ist ja eigentlich die Kernaussage meines Kommentars.

idenk
idenk
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@m69 & mastermah

Macht einfach mal in eurer Freizeit eine Runde im einem Seniorenheim da könnt Ihr euch selber über das Durchschnittsalter der Heimbewohner überzeugen 😉
Ihr würdet beide stauen😉kann euch jetzt schon verraten dass, das Durchschnittsalter über 80 bis 85 liegt.

m69
m69
Kinig
1 Monat 2 Tage

xxx@

Ich teile nur zur Hälfte deinen Kommentar, Menschen die noch vor 1950 geboren sind werden diese magische Zahl von 85 Jahren noch erreichen, d.h. bis mitte der 30- ger Jahre dieses Jhd.´s, wird es noch diese Alterskurve nach oben noch geben. Für die Meisten von “uns” die danach geboren sind sehe ich leider schwarz!
Mag sein, dass die Umwelt einen großen Einfluss aht, die Medizin ebenfalls, aber noch einen größeren Einfluss hat die Nahrung, die persönliche Einstellung zum Leben und die regelmäßige Bewegung….

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@xXx du hast vollkommen recht, die generation unserer eltern und vielleicht noch wir kommen in den “genuss, falls man dies als solchen bezeichnen kann, dieser lebenserwartungen, unseren kinder und kindeskinder stehen dünstere zeiten bevor

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 1 Tag

Xxx
Ich kenne das alter in den Seniorenheimen. Aber das ist nicht ausschlaggebend. Fakt ist das diese Menschen Gesundheitlich nicht in der Lage sind für sich selbst zu sorgen. Was nützt mir eine Medizin die mir10 jahre schenkt, in denen ich vom Leben wenig habe und ohne Hilfe im eigenen dreck ersticken würde? Das mit der KI lass mal lieber. Ich habe keine Lust mein Leben einr intellegenz in die Hand zu geben, die dann eiskalt berechnet wer leben darf und wer nicht. Oder noch schlimmer eine Verschmelzung mit so einer intellegenz

xXx
xXx
Superredner
1 Monat 1 Tag
@Mistermah deine Respektlosigkeit gegenüber Senioren ust einfach zum schämen. Ich habe selber die Pflegehelfer Ausbildung gemacht mit mehreren Praktikas und du würdest dich wundern wieviele dieser ü80 Senioren noch lebensfrohe und wertvolle Mitmenschen sind auch wenn sie auf etwas hilfestellung angewiesen sind. Natürlich gibt es auch stark Pflegebedürftige, aber auch die haben sich diese Pflege mehr als verdient.m, soviel dazu. Zum Thema: Lebenserwartung und Gesundheit im Alter sind ja 2 verschiedene Dinge und im Grunde bestätigst du mit deinem 2. Kommentar das was du im 1. als Spekulation von mir abgewertet hast 👍🏻 Über Fortschritt wirst zum Glück am Ende… Weiterlesen »
Sun
Sun
Superredner
1 Monat 3 Tage

18 bis 40 jährige Franzosen brauchen Viagra? Dieser Bürgermeister ist wohl jenseits der 60 und kann sich nicht mehr an seine jungen Jahre erinnern…

Tabernakel
1 Monat 3 Tage

Doch, kann er. Deshalb will er Viagra!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Was hat Viagra mit Kinder zeugen zu tun? Wer keine Kinder will, zeugt auch mit Viagra keine. Da müssten schon andere Rahmenbedingungen geschaffen werden.
Aber für manche eine gute Gelegenheit, um kostenlose Potenzmittel zu bekommen.

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
1 Monat 3 Tage

Global gesehen müsste man froh sein wenn weniger Kinder gezeugt werden, das beweist wie kurzfristig, kleinkariert und engstirnig die Menschen denken, immer wird nur das lokale gegenwärtige gesehen……

Grantelbart
Grantelbart
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Der Ort ist entscheidend, in den Industrienationen wird dringend Kinder benötigt um die vielen Älteren langfristig zu erhalten, während in Afrika der üppige Nachwuchs verhungert oder keine Perspektive hat.

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Grantelbart blödsinn, das System ist einfach falsch

idenk
idenk
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Setzt die Pille für Frauen ab, dann kommen automatisch mehr Kinder, auch ohne Viagra🙈😂 Ironie off

amme
amme
Superredner
1 Monat 3 Tage

wenn a 18 j Viagra braucht ist sunst epes faul

nikki
nikki
Tratscher
1 Monat 3 Tage

I tat in die heutige Welt a kuane Kinder mear in die Welt setzen.

DerTom
DerTom
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

jo jo viagra er und die antibabypille sie – nor gehts auf

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 3 Tage

Schon im 18 Jahrhundert hat ein Ehrenmann den Franzosen gesagt sie sollen besser schießen.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Für wen soll ich kinder machen , wenn ich sie selber nicht grossziehen kann?
Für die nännis und für die kindergärten?
Kinder sein ein luxus , solonge sie kloan sein , de sie net mehr jeder leisten konn.die frauen sein stuff olm herziholtn. Sie orbeiten länger und doppelt (hausholt) ums kinder zi hobn und der bürgermeister will in die mander viagra gebn?
Do hot er bol epes verwchselt

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Da wird er nicht viele Tabletten verteilen, bis vierzig geht’s mehrmals auch ohne.

kikuta1A
kikuta1A
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

ist Heute 1. April 🙂

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wenn trotzdem nur noch „Luft“ rauskommt nützt Viagra auch nichts mehr. Die „Luft“ natürlich stressbedingt durch die Arbeitsbelastung.
Ein normaler Arbeiter hat andere Sorgen als 3 Kinder zu zeugen und zu versorgen, der hat alles raus mit dem schmalen Lohn um sich und seine Partnerin durchzubringen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

kinder um jeden Preis.Nein,Danke.

Missx
Missx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Nehmt den Leuten die Schulbildung, dann kommen auch mehr Kinder

marher
marher
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Also dann würden in diesem Dorf wohl alle mit geschwollenen Latten herumlaufen. Trauriges Argument um Kinder in die Welt zu setzen.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

es gibt auf der welt souwisou viel zuviele menschn.
 man muaß nitt nochhelfn, dass es nou mear gibt.

wpDiscuz