Fritz Egner übergibt die Staffel an Mareile Höppner

Fritz Egner hatte Alpträume wegen seiner Plattensammlung

Dienstag, 02. Oktober 2018 | 14:07 Uhr

Moderator Fritz Egner (69, “Dingsda”) hat zeitweise unter seiner unglaublich großen Plattensammlung gelitten. Den einst 50.000 LPs umfassenden Musikschatz habe er abbauen müssen, sagte Egner der Deutschen Presse-Agentur. Bei Umzügen habe jedes Mal ein Statiker kommen müssen, da die Schallplatten so schwer gewesen seien.

“Es hat mich auch irgendwann belastet, ich hatte sogar Alpträume, dass die mal über mir zusammenbrechen und ich unter meinen Platten begraben werde”, sagte Egner. Mittlerweile habe er noch rund 10.000 Platten, viel sei digitalisiert worden. “Aber CDs habe ich noch etwa 25.000 bei mir zu Hause. Das steht bei mir alles in einem extragroßen Raum.”

Egner, der als Musik-Fachmann gilt, wurde im Fernsehen einst mit der Show “Dingsda” berühmt. Sie kehrt am Freitag (5. Oktober, 18.50 Uhr, ARD) zurück ins Fernsehen – allerdings ohne ihn. Moderatorin ist Mareile Höppner (41).

Von: APA/dpa