Casper setzt sich selbst unter Druck

Für Casper ist Arbeit an Album wie Matura ablegen

Donnerstag, 31. August 2017 | 10:48 Uhr

Deutschrapper Casper (“Im Ascheregen”) vergleicht die Veröffentlichung eines Albums mit einer wichtigen Schulprüfung. “So eine Platte machen, das ist auch immer ein bisschen wie Abi (Anm.: Abitur, Matura) machen”, sagte der 34 Jahre alte Deutsch-Amerikaner der Deutschen Presse-Agentur im Interview.

“Man hat damals so gesagt: ‘Das, was du jetzt machst, entscheidet über dein zukünftiges Leben.'” Solche Gedanken gingen ihm auch durch den Kopf, wenn ein neues Album von ihm erscheine. Er setze sich selbst entsprechend unter Druck: “Vielleicht macht mich das auch innerlich wahnsinnig, weil ich versuche, jedes Mal – so gefühlt – die Mona Lisa zu malen.”

Am 1. September erscheint Caspers neues Album “Lang lebe der Tod”.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz