Moderatorin Silvia Schneider auf dem Red Carpet

Für Silvia Schneider ist Opernball “Fest der Eitelkeit”

Donnerstag, 20. Februar 2020 | 23:03 Uhr

Moderatorin Silvia Schneider nannte den Opernball am Red Carpet ein “Fest der Eitelkeit”. “Ich finde es lustig, dass alle über die Feststiege wollen, man zwängt sich von Loge zu Loge”, beschrieb der angehende “Dancing Star” das Treiben auf dem Ball der Bälle. Um auch Training zu haben, wollte sie jedenfalls tanzen. “Ich bin bereit”, meinte die ohne männliche Begleitung erschienene Schneider.

Bereits zum dritten Mal besuchte Dschungelcamper Julian F.M. Stoeckel den Opernball. “Wir haben da massiven Spaß. Wir haben schon Frauen kennengelernt, die uns zu Champagner eingeladen haben”, sagte er auf dem Red Carpet. In seiner Begleitung sei ein “einfaches Mädchen aus dem Burgenland”. Der Ball “ist durch das gleichgeschlechtliche Debütantenpaar (erstmals bei einer Eröffnung, Anm.) ein Ball der Diversity, das freut mich”, sagte Stoeckel.

Von: apa