Trintignant leidet an Prostatakrebs

Für Trintignant ist das Kapitel Kino abgeschlossen

Freitag, 20. Juli 2018 | 10:37 Uhr

Für den französischen Schauspielstar Jean-Louis Trintignant ist das Kapitel Kino abgeschlossen. “Kino, das ist vorbei”, erklärte der 87-Jährige, der unter anderem mit Regisseur Michael Haneke für dessen oscarprämiertes Drama “Amour” zusammengearbeitet hat, in einem Interview am Donnerstag. So habe er auch ein Engagement für den nächsten Film von Bruno Dumont abgesagt.

“Es wäre interessant, aber ich hatte Angst, dass ich es körperlich nicht schaffen könnte”, betonte der an Prostatakrebs leidende Trintignant. Im Laufe seiner langen Karriere hat der vielfach prämierte Schauspieler mehr als 160 Rollen für Film und Theater verkörpert. Für Haneke stand er nach “Amour” auch für das mit der Flüchtlingskrise verwobene Familiendrama “Happy End” (2017) vor der Kamera.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz