Glenn Close ist in dem Film kaum wiederzuerkennen

Glenn Close und Amy Adams in “Hillbilly Elegy”-Trailer

Donnerstag, 15. Oktober 2020 | 08:59 Uhr

Die Hauptdarstellerinnen Amy Adams (46) und Glenn Close (73) sind in dem ersten Trailer zu dem Gesellschafts-Drama “Hillbilly Elegy” kaum zu erkennen. Close spielt die verhärmte Mutter der drogensüchtigen Bev (Adams), die in der ärmlichen Appalachen-Region eine Familie gründet.

Oscar-Preisträger Ron Howard (66, “A Beautiful Mind”, “Inferno”) verfilmte die Bestsellermemoiren von US-Autor J.D. Vance, der darin sein von Armut und Drogen geprägtes Heranwachsen in der weißen Arbeiterschicht im US-Staat Ohio beschreibt. Diese Bevölkerungsgruppe wird oft als Hillbillys, Rednecks oder “Weißer Müll” abgestempelt.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Bevs Sohn J.D. (Gabriel Basso), der weitgehend bei seiner Großmutter aufwuchs und durch Ausbildung einen Weg aus der Misere fand. Er studierte unter anderem Jura an der renommierten Yale Law School und wurde als Investor reich. Das Drehbuch für den Film schrieb die oscarnominierte Autorin Vanessa Taylor (“Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”). “Hillbilly Elegy” soll am 24. November auf Netflix erscheinen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz