Halsey leidet selbst an der Unterleibskrankheit Endometriose

Halsey wirbt für offenen Umgang mit Unterleibserkrankung

Mittwoch, 21. März 2018 | 10:22 Uhr

Die US-Sängerin Halsey (23, “Bad at Love”) hat sich für einen offeneren Umgang mit der Unterleibskrankheit Endometriose eingesetzt, an der weltweit viele Frauen leiden. “Ich sehe nicht ein, mich dafür schämen zu müssen. Wir werden das durchstehen”, beschrieb sie ihren Umgang mit der Erkrankung dem Magazin “US Weekly” am Rande einer Veranstaltung der “Endometriosis Foundation of America”.

Endometriose kann unter anderem zu schweren, krampfartigen Schmerzen während der Periode und zu Unfruchtbarkeit führen. Vielfach würden die Beschwerden von Frauen zunächst nicht ernst genommen werden, sagte Halsey. “Aber wenn du das Gefühl hast, dass etwas nicht stimmt, dann stimmt das wahrscheinlich”, ermutigte sie andere Frauen dem Bericht zufolge. Die Musikerin unterzog sich demnach schon mehreren Operationen, um ihre Endometriose zu behandeln.

Etwa 7 bis 15 Prozent aller Frauen im geschlechtsreifen Alter sind nach Schätzungen von der Krankheit betroffen.

Von: APA/dpa