Prinz Harry zeigt sich enttäuscht

Harry: Kein Familienmitglied drückte Bedauern zu Megxit aus

Montag, 08. März 2021 | 18:02 Uhr

Kein Mitglied der Königsfamilie hat sich nach Angaben von Prinz Harry (36) je bei ihm oder seiner Ehefrau Meghan (39) für die Situation, die zum “Megxit” führte, entschuldigt oder sein Bedauern darüber ausgedrückt. “Traurigerweise nicht”, sagte Harry in einem am Montag beim US-Sender CBS gezeigten zusätzlichen Ausschnitt aus dem am Sonntagabend (Ortszeit) ausgestrahlten Interview von Moderatorin Oprah Winfrey mit ihm und Meghan.

“Es herrscht die Meinung, dass es unsere Entscheidung war, und dass wir deswegen auch die Konsequenzen tragen müssen – und dass, nachdem wir drei Jahre lang um Hilfe gebeten haben und versucht haben, zu verdeutlichen, wie das alles ausgehen könnte. Es war sehr schwer.” Es sei ein “giftiges Umfeld”, sagte Harry weiter, aber er werde immer für seinen Bruder und seine ganze Familie da sein. Die königliche Familie sei in ihrem Status eingesperrt, auch sein Vater Prinz Charles. “Er musste damit seinen Frieden machen.”

Der Rassismus gegen Meghan habe “einen großen Teil” der Entscheidung, die royalen Pflichten niederzulegen, ausgemacht, sagte Harry. Andere Mitglieder des Königshauses hätten immer wieder betont, dass sie auch mit der Boulevardpresse zu kämpfen hätten – aber das sei nicht dasselbe gewesen, ergänzte Meghan. Bei ihr und Harry sei alles viel extremer gewesen, weil sie eine schwarze Mutter habe, weil sie aus den USA komme und weil die sozialen Medien alles verstärkt hätten. “Unhöflich und rassistisch ist nicht dasselbe”, sagte Meghan. Außerdem hätten alle anderen Presseteams gehabt, die sie öffentlich verteidigt hätten – “das ist bei uns nicht passiert”.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Harry: Kein Familienmitglied drückte Bedauern zu Megxit aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
NanuNana
NanuNana
Tratscher
1 Monat 8 Tage

I finds schrecklich wos sich die Presse ols dolabm terf…. und i finds guit dass er sich dozui entschiedn hot mit seindo Frau dem Gonzn zi entfliehen. Er ermöglicht in seina Kindo a Kindheit wos er nia ghop hot. Alles Gute von Herzen

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Naiv und verwöhnt bis zum geht nicht mehr….enterben und selber sein Lebensunterhalt verdienen lassen. 

Faktenchecker
1 Monat 8 Tage

Genau das machen die beiden!

Minie
Minie
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Megan war bereits wohlhabend als sie Harry kennen gelernt hat!!! Informiere dich besser!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 8 Tage

Dieser Frau weinte ich keine Träne nach.

Faktenchecker
1 Monat 8 Tage

Du hast im Leben auch noch keine näher kennengelernt.

Server
Server
Superredner
1 Monat 8 Tage

Wa, warum auch? Die machen nur Geld daraus! Schämt euch! Keiner hat gefragt, niemand hat geantwortet und irgendjemand braucht ( wieder mal ) Geld auf Kosten von anderen!

Fraser
Fraser
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Sie vodien iez zimindigst eigns Geld. Die “Firma” leb lei va Steurgelder.

Savonarola
1 Monat 8 Tage

Monarchie gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Oder glauben die, etwas Besseres zu sein?

Faktenchecker
1 Monat 8 Tage
Hupsstupspups
Hupsstupspups
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Ich werde die Queen anrufen müssen und ein ernstes Wörtchen mit ihr reden müssen!!!

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Wie kann ich die Monarchie in Südtirol wieder einführen und Kaiser werden???

Minie
Minie
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Ich schaue gerade das ganze Interview auf VOX! Ich muss sagen ich bin schockiert und traurig, wie bösartig die beiden im Königshaus behandelt wurden!!! Es ist unglaublich… und alle die hier unqualifizierte Kommentare schreiben, beurteilen nur das was durch die Presse gegangen ist! Ich wünsche den Beiden nur das Beste und dass die Hetzjagd nun vielleicht ein Ende findet 🙏

wpDiscuz