Heiner Lauterbach will im Alter nicht zum Pflegefall werden

Heiner Lauterbach möchte nicht zum Pflegefall werden

Samstag, 12. Januar 2019 | 18:46 Uhr

Schauspieler Heiner Lauterbach (65, “Tannbach”) fürchtet sich davor, einmal pflegebedürftig zu werden. “Zu wessen persönlichen Alpträumen könnte das nicht gehören?”, sagte er der “Augsburger Allgemeinen”. “Es ist eines der schlimmsten Szenarien, die man sich vorstellen kann.”

Aus diesem Grund betonte Lauterbach auch, dass er eine Patientenverfügung für wichtig halte, “vorausgesetzt, dass damit kein Schindluder getrieben wird”. Er halte es nicht für sinnvoll, noch ohne Bewusstsein mehrere Jahre an ein Krankenbett gefesselt zu sein. In seinem neuen Film “Kalte Füße” spielt Lauterbach einen Schlaganfallpatienten.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Heiner Lauterbach möchte nicht zum Pflegefall werden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 23 h

ich wäre für Sterbehilfe.Ein Mensch sollte das Recht haben Selbst zu entscheiden ob Er “so”noch da Sein will.Aber die Kirche zieht das Leiden vor ..WerDAS mal bei Einem Angehörigen mit ansehn musste weiss wovon ich spreche.Der Tod sollte, Wer Ihn wünscht,gegönnt Sein.

thomas
thomas
Universalgelehrter
11 Tage 10 h

er denke an die Alternative….abtreten. Besser gleich

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 23 h

Wir leben bereits in einer Zeit wo die Toten beneidet werden.Vorausgesagt von der Generation m.Eltern u.Grossseltern.

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 23 h

mit Patientenverfügung hab ich noch keine Erfahrung aber dass gewisse Wünsche was Beerdigung, u.s.w.betrifft nicht respektiert wurden,sehr wohl.Da galt das mündliche Wort NICHTS!!!

anonymous
anonymous
Superredner
10 Tage 20 h

Das kann sich niemand aussuchen

wpDiscuz