Herzogin Kate im Gespräch mit Ballkindern

Herzogin Kate plauderte mit Ballkindern in Wimbledon

Montag, 03. Juli 2017 | 19:07 Uhr

Herzogin Kate (35) hat gleich am Eröffnungstag das traditionsreiche Tennisturnier in Wimbledon besucht. Die Frau von Prinz William (35) trug am Montag ein weißes Sommerkleid mit dunklen Punkten und wurde von den Zuschauern auf der Anlage des All England Lawn Tennis and Croquet Clubs in London herzlich begrüßt.

Kate plauderte vor den ersten Spielen mit einigen Ballkindern und sprach auch mit den ehemaligen Tennis-Größen Martina Navratilova und Kim Clijsters. Die Herzogin hatte im Dezember des vergangenen Jahres als Nachfolgerin von Queen Elizabeth II. die Schirmherrschaft des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon übernommen.

Gute Nachrichten gab es unterdessen für alle Fans der britischen Royals in Deutschland: Prinz William und Herzogin Kate wollen ihre Kinder, Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (2), mit auf den geplanten Besuch nach Deutschland und Polen bringen. Das teilte der Kensington-Palast am Montag mit. Bei dem Besuch vom 17. bis zum 21. Juli wollen die britischen Royals unter anderem Warschau, Danzig, Berlin, Hamburg und Heidelberg besuchen.

Indes wurde das Urteil im französischen Paparazzi-Prozess um Oben-ohne-Fotos von Kate verschoben. Die Entscheidung werde statt an diesem Dienstag wohl erst im September verkündet, hieß es aus Justizkreisen. Kate und ihr Mann Prinz William fordern von dem französischen Magazin “Closer” 1,5 Millionen Euro Schadenersatz. Das Blatt hatte im September 2012 Bilder veröffentlicht, die Kate beim Sonnenbaden oben ohne auf dem Balkon eines Privatanwesens in der Provence zeigen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz