Herzogin Meghan ließ sich Virtual-Reality-Technologie zeigen

Herzogin Meghan besucht heimlich Theater

Samstag, 07. März 2020 | 11:57 Uhr

Die britische Herzogin Meghan (38) hat dem National Theatre in London heimlich einen Besuch abgestattet. Sie ließ sich dort in einem Studio jüngste Entwicklungen im Bereich der Virtual-Reality-Technologie zeigen, die neue Formen des emotionalen Geschichtenerzählens ermöglicht. Die frühere US-Schauspielerin (“Suits”) ist Schirmherrin des Theaters.

Der Besuch fand bereits am Donnerstag statt, wie aus einem Instagram-Beitrag des Paares hervorgeht. Ende März wollen Harry (35) und Meghan ihre royalen Verpflichtungen aufgeben. Noch bis Montag absolvieren sie in London private und offizielle Termine. An diesem Samstagabend wollten sie an einer Musikveranstaltung der königlichen Marine in der Londoner Royal Albert Hall teilnehmen.

Von: APA/dpa