Kanzler Kurz und die britische Premierministerin May und Begleiter

High Society-Auflauf bei Zauberflötenpremiere

Samstag, 28. Juli 2018 | 11:03 Uhr

Wer zur Pause der Festspielaufführungen eine der elitärsten Einladungen erhält, die man in Salzburg bekommen kann, darf zu Recht stolz sein. Generell öffnet sich der Gang vom Foyer des Großen Festspielhauses zum großzügigen Büro von Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler immer nur für eine Handvoll Besucher. Small Talk, ein Glas Champagner und Catering vom Goldenen Hirschen inklusive.

Am Freitagabend drohte der Raum aber aus alle Nähten zu platzen. Bei der mit Spannung erwarteten Premiere der Zauberflöte tummelten sich Politik und High Society in noch nie dagewesenem Umfang. Und die Präsidentin öffnete großzügig einen zusätzlichen Raum und stellte dem österreichischen Bundespräsidenten Alexander van der Bellen ihr Büro für ein informelles Treffen mit der britischen Premierministerin Theresa May zur Verfügung.

Nebenan talkten der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (er kam zusammen mit Freundin Susanne Thier), Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer, der tschechische Präsident Andrej Babis, sein lettischer Kollege Jüri Ratas, der Staatspräsident von Portugal, Marcelo Rebelo de Sousa (ein wie er selbst sagt bekennender Salzburg-Fan, der schon Dutzende Mal hier war), Kultur- und Medienminister Gernot Blümel (er hatte seinen deutschen Kollegen Jens Spahn zu Gast), Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Bürgermeister Harald Preuner sowie Festspielintendant Markus Hinterhäuser dermaßen angeregt, dass die Sicherheitsleute mehrmals auf das Ende der Pause hinweisen mussten.

Schon zuvor gab es einen Riesenandrang in der Hofstallgasse vor dem Festspielhaus. Praktisch kurz nachdem sich die letzten Gäste der Eröffnungsfeier in der Felsenreitschule verabschiedet hatten, trafen die ersten Gäste des Empfanges von Swarovski in dieser ein. Die Tiroler Edelglasschmiede hat das Kleid der “Königin der Nacht” in der Zauberflöte mit tausenden Kristallen im wahrsten Sinne des Wortes “verzaubert”. Ebenso edel wie das Kleid war auch die Gästeschar, die sich um Nadja Swarovski versammelten: Schauspielerin Iris Berben, ihre Kolleginnen Maria Furtwängler und Sunnyi Melles, Wolfgang Porsche, Moderatorin Kathi Wörndl, Autorin Hera Lind und Opernballchefin Maria Großbauer.

Gleich nebenan feierte Festspielsponsor Audi den Auftakt zur “Audi Night”. Stargast: Sänger Roberto Blanco. Der “Rest” der Besucher durfte sich über ein Bad in der Menge der Schaulustigen freuen: Schauspieler Hardy Krüger jun., Richard Lugner, der frühere Bundespräsident Heinz Fischer, Medienmanager Hans Mahr mit Ehefrau Katja Burkhard, Spar-Chef Gerhard Drexel, die deutschen Autoverleiher und Festspielstammgäste Erich und Regine Sixt, Isa Gräfin Hardenberg, Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, die Schauspielerinnen Mavie Hörbiger, Nicole Beutler und Peter Lohmeyer, Ministerin Sonja Bogner-Strauß sowie die frühere amerikanische Botschafterin Alexa Wesner und ihr Nachfolger Trevor Traina.

Von: apa