Emma Stone sieht sich im Erwachsenenleben angekommen

Hollywood-Star Emma Stone wird 30

Dienstag, 06. November 2018 | 10:32 Uhr

Am 6. November feiert US-Schauspielerin Emma Stone (“La La Land”) ihren 30. Geburtstag – und empfindet das als gewissen Einschnitt. “Es ist unheimlich, wie sehr das dein Leben kristallisiert”, sagte die Oscar-Preisträgerin in einem Interview, das ihre Schauspielkollegin und Freundin Jennifer Lawrence (28) mit ihr für das Magazin “Elle” führte.

“Anstatt einfach die Träume zu leben, die ich in meiner Jugend hatte, und den Job zu bekommen, den ich machen möchte, und Freunde zu finden und all das, heißt es jetzt: ‘Was will ich jetzt aktiv als Erwachsene?'” Auf Lawrences Frage, was sie denn nun für ihr Leben wolle, antwortete Stone: “Das ist eine interessante Sache zum Drübergrübeln. Ich liebe es, zu grübeln.” Hin und wieder sei das Nachdenken “fruchtbar”, doch es bereite ihr auch zahlreiche schlaflose Nächte, so die Schauspielerin.

Dreimal stand Emma Stone bereits mit Ryan Gosling vor der Kamera. Nach “Crazy, Stupid, Love” und “Gangster Squad” triumphierten die beiden vor allem mit dem Musical-Film “La La Land”. Jetzt ist Gosling in “Aufbruch zum Mond” ohne sie ins All geflogen, aber Emma Stone kommt auch so gut zurecht. In diesem Jahr hat sie gleich zwei heiße Eisen im Feuer.

Beim Filmfestival in Venedig wurde ihr aktueller Film “The Favourite” mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet. In dem Historiendrama schaut der griechische Regisseur Yorgos Lanthimos auf das Leben der britischen Queen Anne im frühen 18. Jahrhundert. Emma Stone und Rachel Weisz spielen zwei Hofdamen, die um die Liebe der Königin buhlen.

Und auf Netflix ist vor kurzem “Maniac” vom nächsten Bond-Regisseur Cary Joji Fukunaga angelaufen. Die hochkarätig besetzte Miniserie, die in New York in einer alternativen Gegenwart spielt, dreht sich um eine fragwürdige Medizinstudie, bei der psychische Krankheiten geheilt werden sollen.

Bei den Dreharbeiten gab es für die US-Schauspielerin, die eine der Probanden spielt, ein Wiedersehen mit Jonah Hill, den sie bereits seit dem Film “Superbad” (2007) kennt und mit dem sie gut befreundet ist. Das hat sie ganz besonders gefreut: “Das war schön, Zeit mit meinem Kumpel zu haben. ‘Superbad’ war auch mein allererster Film. Es war toll, Jonah jetzt wieder vor der Kamera gegenüber zu stehen, vor allem in den Szenen, wo er die Vokuhilafrisur hat”, sagte sie im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.

Heute feiert Emma Stone ihren 30. Geburtstag – und das macht der Schauspielerin etwas Angst. “Es ist unheimlich, wie sehr das Dreißigwerden dein Leben kristallisiert”, sagte sie in einem Interview, das ihre Freundin Jennifer Lawrence mit ihr für das Magazin “Elle” führte. “Anstatt einfach die Träume zu leben, die ich in meiner Jugend hatte, und den Job zu bekommen, den ich machen möchte, und Freunde zu finden und all das, heißt es jetzt: ‘Was will ich jetzt aktiv als Erwachsene?'”

Bekannt wurde Emma Stone mit der Hauptrolle in der komödiantischen Schul-Satire “Einfach zu haben” (2010). Seitdem drehte sie kleinere Produktionen, wirkte aber auch in Blockbustern wie “Birdman”, “The Amazing Spider-Man” oder dem Tennis-Drama “Battle of the Sexes” mit, in dem sie die Sportlerin und Frauenrechts-Aktivistin Billie Jean King spielte.

Absoluter Höhepunkt ihrer Karriere aber sollte Damien Chazells Musical-Film “La La Land” werden, mit dem sie sich in die Herzen der Zuschauer sang und tanzte. An der Seite von Ryan Gosling verkörpert Stone eine junge Schauspielerin, die in Los Angeles hartnäckig auf ihren Durchbruch hinarbeitet. Dafür erhielt sie 2017 unter anderem den Oscar und den Golden Globe.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz