Die Gibson-Gitarre von Harry Styles erzielte 28.000 US-Dollar

Instrumente von Musik-Stars für guten Zweck versteigert

Donnerstag, 10. September 2020 | 09:15 Uhr

Von Musik-Größen und Promis wie Elton John, Hans Zimmer, Bill Wyman und Billie Eilish gespendete Instrumente und andere Gegenstände sind für einen guten Zweck versteigert worden. Bei der Auktion im kalifornischen Beverly Hills zugunsten bedürftiger Musiker fanden am Mittwoch Dutzende Stücke neue Besitzer, wie das Auktionshaus Julien’s Auctions mitteilte.

Eine Gibson-Gitarre von Sänger Harry Styles brachte über 28.000 Dollar (rund 24.000 Euro) ein, mehr als das Neunfache des Schätzwertes. Die rote Gitarre war von Styles bemalt und handsigniert worden. Ein von U2-Sänger Bono handgeschriebener Liedtext für den Song “Love is Bigger than Anything in its Way” brachte 22.000 Dollar ein, ein Bühnenkostüm und eine runde Silberbrille von Ozzy Osbourne wurden für über 16.000 Dollar versteigert.

Oscar-Preisträger Hans Zimmer stiftete eine seltene “Paul Reed Smith Dragon”-Gitarre mit einer Drachenverzierung im Griffbrett, die knapp 13.000 Dollar einbrachte. Zu den Highlights der Auktion zählte auch ein Verstärker-Set des früheren Rolling-Stones-Bassisten Bill Wyman für mehr als 51.000 Dollar. Für einen Chevrolet-Camaro-Rennwagen von Nascar-Fahrer Bubba Wallace zahlte ein Bieter über 25.000 Dollar, eine von Popstar Billie Eilish signierte Fender-Ukulele wechselte für rund 8.000 Dollar den Besitzer.

Die Einnahmen gehen an die Stiftung MusiCares der Grammy-Akademie. Sie unterstützt vor allem bedürftige und kranke Musikschaffende. Gerade in diesem Jahr sind viele Künstler von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie stark betroffen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz