Gitarre wird für einen guten Zweck versteigert

James Bond bekommt Gitarre aus Hannover

Montag, 03. Oktober 2022 | 11:59 Uhr

Anlässlich des 60-Jahr-Jubiläums der James-Bond-Filme hat der deutsche Gitarrenhersteller Duesenberg einen besonderen Auftrag ausgeführt. Das Unternehmen mit Firmensitz in Hannover produzierte eine Gitarre für 007. Beim Jubiläumskonzert “The Sound of 007 in Concert”, das am Dienstag in der Londoner Royal Albert Hall stattfindet und anschließend im Stream gezeigt werden soll, wird Filmkomponist und Kurator David Arnold (“Casino Royale”) die Gitarre spielen.

Bei der Gitarre handelt es sich um eine Sonderanfertigung, die auf dem Korpus das ikonische “Gunbarrel”-Logo ziert, das zu Beginn der meisten Bond-Filme zu sehen ist, und auf der Kopfplatte das 007-Logo. Das Instrument, das David Arnold beim Konzert in London spielen wird, soll anschließend von ihm und den Bond-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli signiert und beim Auktionshaus Christie’s für einen guten Zweck versteigert werden.

Vor 60 Jahren kam “James Bond – 007 jagt Dr. No”, der erste Film um den berühmten Geheimagenten, in die Kinos. Neben schönen Frauen, schnellen Autos, dem größenwahnsinnigen Schurken und viel Action ist die ikonische Titelmusik fester Bestandteil aller 007-Filme. Das “James Bond Theme” mit dem berühmten Gitarrensound, das von Monty Norman komponiert und von John Barry arrangiert wurde, zählt zu den berühmtesten Melodien der Filmgeschichte und darf auch beim Jubiläumskonzert nicht fehlen.

David Arnold, der fünf James-Bond-Soundtracks komponiert hat, konnte für die Gala in der Londoner Royal Albert Hall unter anderem Dame Shirley Bassey (“Goldfinger”), die Band Garbage (“The World Is Not Enough”) und den deutschen Filmkomponisten Hans Zimmer (“No Time To Die”) gewinnen. Außerdem werden am Dienstagabend unter anderem Jamie Cullum und Sängerin Celeste erwartet. Das Konzert ist ab Mittwoch, dem “Global James Bond Day”, beim Streamingdienst Amazon Prime zu sehen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz