Jackson verkauft u.a. den silbernen Mantel aus dem Musikvideo "Scream"

Janet Jackson versteigert Hochzeitskleid und Bühnenkostüme

Donnerstag, 11. Februar 2021 | 16:48 Uhr

Janet Jackson lässt im Mai ihr Hochzeitskleid und zahlreiche Bühnenkostüme versteigern. Die fünffache Grammy-Gewinnerin hat noch nie eine Auktion durchführen lassen. “Julien’s Auctions” hat die vom 14. bis 16. Mai in Beverly Hills stattfindende Versteigerung am Donnerstag verkündet. Die Sängerin lässt mehr als 1.000 ihrer Kostüme verkaufen, die sie in den letzten vier Jahrzehnten auf der Bühne, auf Tour, auf roten Teppichen und in Musikvideos getragen hat.

Zu den Topartikeln der Versteigerung gehört das Hochzeitsoutfit aus Jacksons zweiter, geheimer Ehe mit der Tänzerin Rene Elizondo Jr. im Jahr 1991. Die 54-Jährige trennt sich auch von der originalen Rhythm Nation Jacket von ihrer gleichnamigen Welttournee 1990. Der geschätzte Verkaufspreis beläuft sich auf 6.000 bis 8.000 US-Dollar. Der bodenlange metallisch-silberne Mantel, den Jackson 1995 im Musikvideo zu “Scream” trug, wird voraussichtlich für bis zu 8.000 US-Dollar verkauft. Das berühmteste Outfit der Sängerin – das zerrissene schwarze Lederbustier, das bei der Super Bowl-Halbzeitshow 2004 kurz ihre Brust freilegte – ist nicht in der Auktion enthalten.

“Janet hat noch nie zuvor eine Auktion durchgeführt”, sagte Martin Nolan, Geschäftsführer von Julien’s Auctions gegenüber Reuters. “Es ist kathartisch für sie. Sie ist glücklich, die Kostüme ziehen zu lassen und Geld für eine Wohltätigkeitsorganisation zu sammeln, die für sie sehr wichtig ist”, so Nolan. So soll ein Teil des Auktionserlöses an die christliche Patenschaftsgruppe Compassion International gehen.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz