Jay-Z veröffentlichte das Video auf seinem Streamingdienst Tidal

Jay-Z prangert in Video Diskriminierung von Schwarzen an

Dienstag, 04. Juli 2017 | 11:24 Uhr

Rapper Jay-Z (47) hat ein Video veröffentlicht, in dem mehrere Prominente Diskriminierung schwarzer Menschen in den USA kritisieren. “Schwarz zu sein in Amerika ist so, als ob man sich in einer engen, zusammengepressten Box befindet, die auf dem Grund eines Ozeans verankert ist und auf die permanent 10.000 Pfund Gewicht drücken”, sagt etwa Schauspieler Michael B. Jordan (30).

Der knapp neunminütige Clip ist seit Montag (Ortszeit) auf Jay-Zs eigenem Streamingdienst Tidal verfügbar. Der Unterschied zwischen schwarzen und weißen Menschen bestehe darin, dass Weiße offensiv durch die Welt gingen, während Schwarze gelernt hätten, sich defensiv zu verhalten, fügt Oscarpreisträger Mahershala Ali (43) hinzu. “Du gehst mit dem Wissen durch die Welt, dass man dich auf eine ganz bestimmte Art und Weise betrachtet”, so Ali.

Das Video ist mit dem Titel “Footnotes for ‘The Story of O.J.'” (“Fußnoten zu “The Story of O.J.””) offensichtlich als Ergänzung zu Jay-Zs Song “The Story of O.J.” gedacht, der auf den des Mordes beschuldigten Ex-Footballstar O.J. Simpson anspielt und das zweite Lied auf seinem neuen Album ist. “4:44” gilt als bisher persönlichste Platte des Musikers.

Von: APA/dpa