Die Organisation ist nach der schottischen Wintergöttin Beira benannt

JK Rowling gründet Hilfe für Opfer sexueller Gewalt

Montag, 12. Dezember 2022 | 16:41 Uhr

“Harry Potter”-Autorin Joanne K. Rowling hat eine Hilfsorganisation für Opfer sexueller Gewalt gegründet. Beira’s Place sei eine Reaktion auf die große Nachfrage von Frauen nach einer rein weiblichen Unterstützung, sagte die Schriftstellerin am Montag. Die kostenlose Hilfe richte sich an alle Frauen in der Gegend um Edinburgh, die einmal sexuelle Gewalt oder Missbrauch erlebt hätten.

“Ich habe Beira’s Place gegründet, um Frauen in der Region Lothian einen meiner Meinung nach derzeit unerfüllten Bedarf zu bieten”, sagte die 57-Jährige. “Als Überlebende sexueller Übergriffe weiß ich, wie wichtig es ist, dass Überlebende in einer so schwierigen Zeit die Möglichkeit einer frauenzentrierten und von Frauen bereitgestellten Versorgung haben.”

Die Organisation ist nach der schottischen Wintergöttin Beira benannt. “Beira regiert über die dunkle Jahreshälfte und übergibt an ihre Schwester Bride, wenn der Sommer wiederkehrt”, sagte Rowling. “Beira steht für weibliche Weisheit, Kraft und Regeneration.”

Rowling ist derzeit laut dem US-Magazin “Forbes” die bestbezahlte Schriftstellerin der Welt hinter James Patterson. Zuletzt war sie wiederholt mit Äußerungen aufgefallen, die als feindlich gegenüber Transmenschen kritisiert wurden. So übte sie Kritik an einer geplanten Gesetzesänderung in Schottland, nach der Transmenschen künftig ohne medizinisches Gutachten ihren Geschlechtseintrag ändern können. Auch die Beantragungsfrist dafür soll deutlich verkürzt werden. Als Transmenschen oder Transgender werden Personen bezeichnet, die sich dem Geschlecht, das ihnen bei Geburt zugeschrieben wurde, nicht zugehörig fühlen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz