Manganiello war auch als möglicher Batman im Gespräch

Joe Manganiello als “Batman”-Widersacher Deathstroke

Freitag, 09. September 2016 | 15:25 Uhr

Der Bösewicht für den nächsten Batman-Film steht fest: US-Schauspieler Joe Manganiello wird in Ben Afflecks angekündigtem Batman-Solofilm den DC-Schurken Deathstroke verkörpern, wie DC-Kreativchef Geoff Johns in einem Interview mit dem “Wall Street Journal” bestätigte. Der 39-Jährige ist einem breiteren Publikum vor allem aus dem Stripperfilm “Magic Mike” (2012) und dem Sequel 2015 bekannt.

Laut dem “Hollywood Reporter” war Manganiello zuvor bereits für die Rolle des Superman und später als Batman in Betracht gezogen worden – stattdessen erhielten bekanntermaßen Henry Cavill und Ben Affleck die Zusage. Die beiden waren heuer in “Batman v Superman: Dawn of Justice” zu sehen und stehen aktuell für den ersten von zwei “Justice League”-Filmen vor der Kamera. Beim Batman-Solofilm wird Affleck nicht nur die Hauptrolle, sondern auch die Regie übernehmen. Ein Starttermin ist noch nicht bekannt.

Deathstroke wurde erstmals 1980 im DC-Comics-Universum vorgestellt, heißt eigentlich Slade Wilson und ist ein talentierter Auftragsmörder mit übermenschlichen Kräften.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz