Johnny Rotten ist mit seiner Frau seit 1979 verheiratet

John Lydon spricht über demenzkranke Frau

Mittwoch, 29. September 2021 | 09:32 Uhr

John Lydon, Frontmann der Sex Pistols, ist dankbar für die Hilfe bei der Betreuung seiner demenzkranken Ehefrau. “Ich habe einen Großteil des letzten Jahres damit verbracht, die besten Pflegerinnen auszusuchen, die ich finden konnte”, erzählte der 65-Jährige in einem Interview mit dem britischen Magazin “Metro”. Seine Ehefrau Nora und die Pflegerinnen liebten einander, sagte er.

“Ich habe gemerkt, dass es egoistisch von mir war, ihr einziger Pfleger zu sein. Ich habe ihr weibliche Gesellschaft verwehrt”, erklärte der Musiker. Mit den neuen Pflegerinnen seien auch die “kleinen Albernheiten” zurück ins Leben seiner Frau gekommen: Etwa Nagellack, Tratsch und Lippenstift, wie Lydon aufzählte. “Ich war einfach lächerlich überfürsorglich.”

Während seiner aktuellen Buchtour plane er jeden Abend einen Videoanruf bei Nora ein. Zuhause schaue er mit seiner Frau häufig britische Comedy-Sendungen, erzählte er weiter. “Das ist die größte Freude und Verbindung zwischen uns.” John Lydon, der unter seinem Künstlernamen Johnny Rotten bekannt ist, und Nora Forster sind seit 1979 verheiratet. 2018 gab Lydon bekannt, dass seine Frau an Alzheimer-Demenz erkrankt ist.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz