Wenn man lacht, verkauft sich das Drehbuch leichter

Josh Brolin: Film-Zusage nach anderthalbstündigem Lachanfall

Freitag, 11. Mai 2018 | 14:56 Uhr

Hollywoodstar Josh Brolin (50) hat nach einer anderthalbstündigen Lach-Attacke für den neuen “Deadpool”-Film zugesagt. Er habe zu Hause das Drehbuch für “Deadpool 2” mit Ryan Reynolds (41) in der Titelrolle gelesen und “durchgelacht”, sagte Brolin am Freitag in Berlin.

Oder war es doch “Geld! Sehr, sehr viel Geld!”, das ihn bewogen hat, in der Marvel-Comicverfilmung die Rolle von Deadpools Gegenspieler Cable anzunehmen? Eines ist auf jeden Fall klar: “Ich war ein sehr großer Fan des ersten “Deadpool”-Films”, so Brolin.

Brolin (“Hail, Caesar!”, “Milk”) und Reynolds (“Die Frau in Gold”, “X-Men Origins: Wolverine” ) scherzten in der deutschen Hauptstadt bei der Vorstellung des selbstironischen Superhelden-Films “Deadpool 2”. An ihrer Seite war eine dritte Superheldin: Die aus Deutschland stammende Schauspielerin Zazie Beetz (“Atlanta”, “Finding Her”), die im Film Domino spielt. “Ich bin hier in Berlin geboren”, sagte Beetz. Mit ihren Großeltern aus Lichtenberg habe sie bereits gesprochen.

In “Deadpool 2” muss Wade Wilson (Ryan Reynolds) alias Deadpool ein Kind mit besonderen Fähigkeiten retten – und gründet dafür mit mehreren anderen skurrilen Superhelden eine Kampftruppe. Der satirische Superhelden-Film startet am 17. Mai in den Kinos.

Von: APA/dpa