Tarrach übernimmt erstmals eine Krimi-Hauptrolle

Jürgen Tarrach hat keine Angst vor der Krimi-Schublade

Dienstag, 03. April 2018 | 13:50 Uhr

Jürgen Tarrach spielt erstmals die Hauptrolle in einer Krimireihe – Angst, darauf festgelegt zu werden, hat er aber nicht. “Ich mache mir da überhaupt keine Sorgen”, sagte der 57-jährige Schauspieler der Deutschen Presse-Agentur. Dafür würden ihn die Zuschauer bereits aus genügend anderen Rollen kennen.

Im neuen “Lissabon-Krimi” im Ersten, der an diesem Donnerstag (20.15 Uhr) startet, spielt er den Rechtsanwalt Eduardo Silva, der für seine Mandanten alles gibt und dabei auch mal Gesetze bricht. “Ich bin jetzt 57, ich glaube nicht, dass ich, wenn ich das jetzt fünf, sechs Jahre mache, dann so abgestempelt werde, dass ich nie mehr was anderes machen kann”, sagte Tarrach.

Er habe im Gegenteil die Hoffnung, dass sich aus dem “Lissabon-Krimi” auch ganz neue Möglichkeiten ergeben könnten. “Das ist auch ein spannender Aspekt dieser Reihe, dass ich nun regelmäßiger auftauche, wenn es denn gut läuft. Und über diese Popularität bekommt man dann auch wieder andere Aufträge. Also, ich habe da keine Angst.”

Von: APA/dpa