Juliette Greco war elf Jahre lang in der Soap zu sehen

Juliette Greco verlässt RTL-Soap “Alles was zählt”

Montag, 12. November 2018 | 10:35 Uhr

Nach elf Jahren und doppeltem Nachwuchs zieht sich Juliette Greco (37) aus der RTL-Soap “Alles was zählt” (AWZ) zurück. Ihre Rolle der Lena Öztürk übernehme Birte Glang (38), die am 26. November ihren ersten Drehtag habe, teilte der Kölner Privatsender am Montag mit.

“Ich habe mich dazu entschieden, meiner Familie ein Geschenk zu machen: Zeit”, sagte Greco laut Mitteilung. “Leider hat das beruflich eine Konsequenz, und zwar, dass ich AWZ schweren Herzens verlassen muss.”

Mit ihrem Mann Salvatore Greco, einem Schweizer, der ebenfalls bei AWZ mitspielt, hat die gebürtige Bremerin jetzt zwei Kinder: Luana und den neugeborenen Felice. “Wenn ich sehe, was wir da für ein Klammeräffchen gezaubert haben, bin ich genau da richtig, wo ich gerade bin. Auch wenn mir der Abschied unfassbar schwer fällt.”

Ihre Nachfolgerin hat bereits Soap-Erfahrung: Von 2009 bis 2011 spielte Glang eineinhalb Jahre in der RTL-Serie “Unter uns” mit.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz