Harvey Weinstein war vor Gericht anwesend, äußerte sich aber nicht

Jury für Prozess gegen Harvey Weinstein in Los Angeles steht

Freitag, 21. Oktober 2022 | 06:42 Uhr

Im erneuten Prozess gegen den bereits verurteilten Sexualstraftäter und Ex-US-Filmmogul Harvey Weinstein (70) steht die Jury. Zwölf Geschworene, neun Männer und drei Frauen, seien am Donnerstag (Ortszeit) vor Gericht in Los Angeles ausgewählt worden, berichteten anwesende Journalisten. Anschließend wurden noch acht Ersatzjuroren ernannt, bevor der Prozess ab Montag mit den Auftaktplädoyers richtig losgehen kann. Weinstein war vor Gericht anwesend, äußerte sich aber nicht.

Der Ex-Filmmogul ist bei der Verhandlung in elf Punkten angeklagt, darunter Vergewaltigung und andere sexuelle Übergriffe. Es geht um Vorwürfe von fünf Frauen in einem Zeitraum von 2004 bis 2013. Wie schon zuvor hat Weinstein auch in diesem Fall jede Schuld zurückgewiesen. Weinstein war im März 2020 in New York unter anderem wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung zu 23 Jahren Haft verurteilt worden.

Das Urteil markierte einen Meilenstein der Rechtsgeschichte. In dem aufsehenerregenden Fall, der die #MeToo-Bewegung seit 2017 maßgeblich mitausgelöst hatte, hatte die Jury den Zeugenaussagen mehrerer Frauen entgegen Weinsteins Unschuldsbeteuerungen und trotz eines Mangels an materiellen Beweisen geglaubt. Im Zuge von #MeToo hatten mehr als 80 Frauen Weinstein sexuelle Übergriffe vorgeworfen.

Derzeit sitzt der Produzent von Filmen wie “Der englische Patient”, “Pulp Fiction”, “Good Will Hunting” oder “Gangs of New York” in einem Gefängnis in Los Angeles. Auch die britische Staatsanwaltschaft hatte im Juni eine Anklage gegen Weinstein zugelassen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz