Justin Bieber gegen Rassismus

Justin Bieber stellt sich hinter Black Lives Matter

Samstag, 23. September 2017 | 06:23 Uhr

Justin Bieber hat sich hinter die Bewegung Black Lives Matter gestellt, die Polizeigewalt gegen Schwarze anprangert. “Ich bin ein weißer Kanadier, und ich werde nie wissen, wie es sich anfühlt, ein Afroamerikaner zu sein”, erklärte Bieber auf Instagram. Aber er sei bereit, aufzustehen und seine Stimme gegen Rassismus einzusetzen. “Wir sind alle Gottes Kinder, und wir sind ALLE GLEICH”, schrieb er.

In den vergangenen Jahren hatten Fälle von tödlicher Polizeigewalt gegen Schwarze immer wieder wütende und teilweise gewalttätige Proteste in den USA ausgelöst. Die Initiative Black Lives Matter (Das Leben von Schwarzen zählt) ist seither zu einer Massenbewegung geworden.

Von: APA/ag.