Keke Palmer warnt vor der Sun-Gazing-Technik

Keke Palmer verletzte sich die Augen durch “Meditation”

Donnerstag, 21. Juli 2022 | 11:01 Uhr

US-Schauspielerin Keke Palmer (“Hustlers”) hat sich nach eigenen Worten bei einer Meditationspraktik die Augen verletzt. “Ich habe mir die Netzhaut verbrannt, als ich Unsinn getrieben und versucht habe, Gandhi zu sein”, erklärte die 28-Jährige dem US-Magazin “Wired”. Sie warnte ihre “spirituellen Köpfe da draußen, die immer nach neuen Meditations-Vibes Ausschau halten”, vor der sogenannten Sun-Gazing-Technik, bei der das Betrachten der Sonne für Entspannung sorgen soll.

“Passt auf mit der Sonne, den UV-Strahlen, der Erderwärmung. Ihr müsst diese Augen schützen, weil ich jetzt doppelt und so sehe”, sagte Palmer. “Der Arzt hat gesagt, er kann mir noch nicht einmal versprechen, dass das heilen wird.” Palmer spielt eine Hauptrolle in dem Horror-Film “Nope”, welcher ab 11. August in österreichischen Kinos anlaufen soll.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Keke Palmer verletzte sich die Augen durch “Meditation”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
27 Tage 20 h

Das in die Sonne schauen schlecht g
für die Augen ist weisman schon seit langem.
Aber Hauptsache jeden Schmarrn/Trend mitmachen ! 🙄

wpDiscuz