Kim Kardashian ließ "Attallah"-Kreuz für sich ersteigern

Kim Kardashian ersteigert Schmuckstück von Prinzessin Diana

Donnerstag, 19. Januar 2023 | 09:53 Uhr

Reality-Star Kim Kardashian hat beim Londoner Auktionshaus Sotheby’s ein einst von Prinzessin Diana getragenes Schmuckstück ersteigert. Hinter dem mit einem Gebot von 163.000 Pfund (rund 186.000 Euro) erfolgreichen Bieter für das sogenannte “Attallah Cross” verbarg sich ein Vertreter der 42-jährigen US-Prominenten, wie das Auktionshaus laut der Nachrichtenagentur PA bestätigte. Er setzte sich demnach in der Endphase der Online-Auktion gegen drei weitere Interessenten durch.

Die 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommene Ex-Frau von König Charles III. hatte den mit Amethysten und Diamanten besetzten Anhänger bei verschiedenen Anlässen in der Öffentlichkeit getragen. Das Schmuckstück, etwa 1920 vom Londoner Juwelier Garrard gefertigt, gehörte damals dem mit ihr befreundeten Unternehmer Naim Attallah.

Der Schätzpreis des “Attallah Cross” war vor der Auktion mit 80.000 bis 120.000 Pfund (etwa 91.000 bis 137.000 Euro) angegeben worden. Kardashian hat schon früher Interesse an Accessoires gezeigt, die von berühmten Frauen getragen wurden: Bei einer Gala in New York im Jahr 2022 zeigte sie sich mit einem geliehenen Kleid der 1962 gestorbenen US-Schauspielerin Marilyn Monroe auf dem Roten Teppich. Kritiker behaupteten damals, das Kleid sei bei dem Auftritt beschädigt worden.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz