"Das ist meine einzige Option", sagte Kim Kardashian

Kim Kardashian erwägt Leihmutterschaft

Montag, 03. April 2017 | 09:17 Uhr

Realityshow-Star Kim Kardashian und Ehemann Kanye West wünschen sich ein drittes Kind – allerdings wird sie das Baby nicht selbst austragen können. “Ich kann keine Kinder mehr bekommen. Es ist das Schlimmste”, sagte die zweifache Mutter in ihrer Sendung “Keeping up with the Kardashians” laut dem Magazin “People” am Sonntag (Ortszeit).

Sie erwäge daher, auf anderem Wege ein drittes gemeinsames Kind mit dem 39-jährigen Rapper zu zeugen. “Ich denke, eine Leihmutterschaft ist meine einzige Option”, sagte sie ihren Schwestern in der Sendung. Eine Leihmutterschaft sei immer eine Option gewesen, “jetzt ist es meine Realität”.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Kim Kardashian erwägt Leihmutterschaft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bergeistod
bergeistod
Tratscher
23 Tage 4 h

Wahnwitzig diese Scheinheiligkeit: Die Dame kann oder will keine Kinder mehr austragen, kann oder will jedoch nicht auf ihren ach so menschlichen Wunsch verzichten. Hätte meine Mutter mich nicht ausgetragen, empfände ich sie nicht als meine Mutter. 

iuhui
iuhui
Superredner
23 Tage 52 Min

bravo bravo bravo!!! ganz deiner Meinung!

denkbar
denkbar
Superredner
23 Tage 4 h

Eigentlich sind mir die Kardashians keinen Kommentar wert. Ausnahmsweise eine Frage: sind die reale Menschen oder nur schlecht funktionierende Roboter, oder kommen die gar von einem anderen Stern?

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
23 Tage 4 h

Mit Geld kann man sich auch eine ” Leihmutter ” kaufen…erziehen tut das Kind dann die Nanny,,, warum ist es nicht möglich einfach zu akzeptieren dass es eben nicht so sein soll, dass 2 Kinder reichen ?

Popeye
Popeye
Tratscher
23 Tage 3 h

Es ist schon schlimm dass solche Leute sich vermehren möchten😬

gauni2002
gauni2002
Superredner
23 Tage 3 h

Gerade beim Thema Leihmutterschaft bin ich skeptisch, weil damit die Frau zu einer Gebärmaschine diskreditiert wird. 
Madonna adoptiert doch auch, warum diesem beispiel nicht folgen?

Krissy
Krissy
Tratscher
22 Tage 18 h

@gauni2002
Madonna kauft die Kinder, wie unsereins das Brot in Geschäft.

Schon traurig, wenn unschuldige Kinder herhalten müssen um das Statusgefühl gewisser Frauen aufzupolieren (Madonna, Angelina Jolie usw) aber gleichzeitig 24 Stunden nur auf das eigene Ich bedacht sind.

Sie soll froh sein, 2 gesunde Kinder zu haben, denn nicht allen ist das vergönnt.

witschi
witschi
Superredner
23 Tage 2 h

nichts ausser einen grossen a……

iuhui
iuhui
Superredner
23 Tage 53 Min

wie wäre denn, wenn man mit 2 zufrieden wäre! Anstatt gegen der Natur zu gehen!

zorro1972
zorro1972
Neuling
23 Tage 1 h

So ein Schmorrn! Wenns nit sein soll, solls eben nit sein. Zuerst mit oller Gewolt Kinder welln und noch a poor Munat sein sie in die Eltern schun zu lästig. Nocher sein sie ban der Tante, der Oma,…. wie bei so viele.

Savonarola
Savonarola
Tratscher
22 Tage 23 h

welcher PR-Manager hat diese Nachricht erfunden?

Krissy
Krissy
Tratscher
22 Tage 18 h

@Savonarola

Manchen Möchtegerne VIPs ist halt nichts zu peinlich, um in die Schlagzeilen zu kommen und Kinder sind da sehr beliebt.Leider.

wpDiscuz