"Childhood" heißt die Stiftung der Königin

Königin Silvia eröffnete Kinderschutzzentrum in Deutschland

Freitag, 28. September 2018 | 09:38 Uhr

Königin Silvia von Schweden hat in Leipzig das erste deutsche Haus ihrer Childhood-Stiftung eröffnet. Erwachsene bieten dort von Missbrauch betroffenen Kindern Schutz und Hilfe, sagte die Monarchin am Donnerstag bei einem Festakt. Die Einrichtung kümmert sich um Kinder, die Opfer von sexuellem Missbrauch oder schwerer Gewalt geworden sind.

Sie werden von einem Team betreut, das unter anderem aus Polizisten, Psychologen und Ärzten besteht. Das Haus in Leipzig ist ein gemeinsames Projekt der World Childhood Foundation, die Königin Silvia 1999 ins Leben rief, mit der Universität Leipzig.

Von: APA/dpa