Cohen starb im vergangenen Herbst

Konzert mit Staraufgebot zu Ehren von Leonard Cohen

Montag, 18. September 2017 | 16:35 Uhr

Ein Jahr nach dem Tod des kanadischen Singer-Songwriters Leonard Cohen findet in seiner Heimatstadt Montreal am 6. November ein Konzert zu seinen Ehren statt. Wie Cohens Familie am Montag mitteilte, haben unter anderem internationale Musikgrößen wie Sting, Elvis Costello, Philip Glass und Lana Del Rey ihre Teilnahme zugesagt. Erwartet wird auch der kanadische Premierminister Justin Trudeau.

Cohens Sohn Andy Cohen erklärte, sein Vater habe ihn angewiesen, ihn in Montreal neben seinen Eltern zu beerdigen und die Gedenkfeier im kleinen Rahmen abzuhalten. Zugleich habe er ihm gesagt: “Wenn Du ein öffentliches Event möchtest, mach es in Montreal!”

Leonard Cohen war am 7. November 2016 im Alter von 82 Jahren gestorben. Er wurde in den 60er-Jahren mit seinem Album “Songs Of Leonard Cohen” bekannt; zu seinen berühmtesten Liedern zählen “Suzanne”, “Bird on a Wire” und “Hallelujah”. Anfang der 90er-Jahre kehrte Cohen dem Showgeschäft den Rücken, um in einem buddhistischen Kloster in Kalifornien zu leben. 2008 kehrte er – unterbrochen von Phasen des Rückzugs – auf die Konzertbühne zurück.

Von: APA/ag.