Jennifer Lopez setzt sich für guten Zweck ein

Latin-Stars nahmen Benefiz-Song für Puerto Rico auf

Samstag, 07. Oktober 2017 | 06:20 Uhr

Zahlreiche Stars der Latin Music haben am Freitag gemeinsam einen Benefiz-Song für das vom Hurrikan “Maria” verwüstete Puerto Rico eingespielt. Mit dabei waren unter anderem Pop-Diva Jennifer Lopez, Gloria Estefan, der Rapper Fat Joe und Salsa-Musiker Marc Anthony. Die Einnahmen aus dem Song “Almost Like Praying” sollen den Wiederaufbauarbeiten auf Puerto Rico zugute kommen.

Initiator der Aktion ist Musical-Autor Lin-Manuel Miranda. Dieser hatte vor wenigen Tagen mit seiner Reaktion auf die Schelte von US-Präsident Donald Trump gegen Puerto Rico Schlagzeilen gemacht: Nachdem Trump Vertretern des US-Territoriums vorgeworfen hatte, undankbar für die Hilfe aus Washington zu sein, schrieb Miranda auf Twitter: “Du kommst direkt in die Hölle, @realDonaldTrump.”

In der “Today”-Show des Senders NBC wiederholte der Musical-Autor (“Hamilton”) seine Kritik am Freitag. Es sei ein noch nie dagewesener Vorgang, dass ein Präsident “Opfer einer Naturkatastrophe attackiert”. Ein Großteil der 3,4 Millionen Bewohner von Puerto Rico ist zwei Wochen nach dem Hurrikan weiterhin ohne Strom, Trinkwasser und Telefonverbindung, auch die Lebensmittelversorgung ist unzureichend. Die Inselbewohner haben die US-Staatsbürgerschaft, dürfen aber nicht an der Präsidentenwahl teilnehmen.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz