Nach schwerer Krankheit starb Prinz Henrik mit 83 Jahren

Leichnam von Prinz Henrik nach Kopenhagen gebracht

Donnerstag, 15. Februar 2018 | 11:09 Uhr

Der Leichnam des dänischen Prinzen Henrik ist am Donnerstag von Schloss Fredensborg nach Kopenhagen gebracht worden. Dem Leichenwagen folgten Königin Margrethe (77) und die beiden Söhne des Königspaares, Kronprinz Frederik und Prinz Joachim, mit ihren Familien.

Die Straßen in Fredensborg, einem kleinen Ort etwa 40 Kilometer nördlich von Kopenhagen, waren mit Flaggen gesäumt, die auf halbmast hingen. Zahlreiche Dänen legten Blumen nieder oder verabschiedeten sich am Straßenrand von Prinz Henrik, dem Mann von Königin Margrethe. Er war in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 83 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Am Dienstag soll er in Kopenhagen beigesetzt werden. Zuvor ist er drei Tage lang im geschlossenen Sarg öffentlich aufgebahrt.

Von: APA/dpa