Beim Online-Dating geht es der Moderatorin zu oberflächlich zu

Lena Gercke ist solo, aber sie sucht nicht im Netz

Donnerstag, 29. November 2018 | 12:18 Uhr

Lena Gercke (30) hält nichts von Online-Dating. Das sei nichts für sie, sagte die Fernsehmoderatorin. Im Netz gehe es ihr zu oberflächlich zu. “Es gibt einige Menschen, die mich vielleicht optisch im ersten Moment gar nicht angesprochen hätten, in die ich mich aber trotzdem verliebt habe.” Im Mai hatte sich Gercke von ihrem letzten Freund getrennt.

Sie sei nun schon länger solo als sonst, erzählte die Siegerin der ersten Staffel von “Germany’s Next Topmodel”. “Ich war mein Leben lang in Beziehungen. Immer wenn eine zu Ende war, habe ich kurze Zeit später den nächsten tollen Menschen getroffen.” Ihre Partner seien stets ihr sicherer Hafen gewesen – “und wenn du auf einmal mit 30 wieder Single und allein bist und so viel Arbeit hast, fragst du dich natürlich, wofür du das machst. Wenn du es mit niemandem teilen kannst.”

Über Spekulationen in Medien, sie sei zu ehrgeizig für eine Beziehung, ärgert sich das Model: “Wenn du als Frau selbstständig und ehrgeizig bist und eine Karriere hast, wirst du schnell als karrieregeil abgestempelt. Und das bedeutet im gleichen Atemzug, dass die Karriere das Wichtigste für dich ist. Was es für mich gar nicht ist.”

Von: APA/dpa