Lindsay Lohan wieder im Gespräch

Lindsay Lohan will Wladimir Putin treffen

Montag, 22. August 2016 | 15:11 Uhr

Das US-Starlet Lindsay Lohan hat im Gegenzug für einen Auftritt in einer russischen Talkshow den Wunsch nach einer Begegnung mit Staatschef Wladimir Putin geäußert. Der Gastgeber der Show “Pust goworjat” (Lasst sie reden), Andrej Malachow, sagte der russischen Internetplattform LifeNews am späten Sonntagabend, Lohan wolle wirklich den Präsidenten treffen.

“Ich weiß nicht, über was sie mit ihm sprechen möchte – Amur-Tiger retten oder Probleme drogensüchtiger Menschen”, fügte der Moderator hinzu. Malachow bestritt zugleich Berichte der US-Promi-Website TMZ, wonach Lohan außer einer Begegnung mit Putin eine Gage von 580.000 Euro verlangte. Es sei “etwas weniger” gewesen, sagte er. “Ich möchte auch 80 Millionen im Jahr verdienen und mit der Queen zu Abend essen, aber Traum und Wirklichkeit sind zwei verschiedene Dinge. Du musst die Lage nüchtern sehen – anders als Lindsay Lohan”, merkte der Talkmaster an. Im Kurzbotschaftendienst Twitter nannte er Lohan ein “ungezogenes Mädchen”.

Die Schauspielerin machte seit Jahren immer wieder Schlagzeilen mit Alkohol- und Drogenproblemen, während die Karriere des ehemaligen Kinderstars dahindümpelte. Auch mit der Justiz bekam es die heute 30-Jährige wiederholt zu tun, unter anderem wegen Verkehrsgefährdung und Falschaussagen gegenüber Polizisten.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz