Der scheidende Präsident bei seinem Lieblingshobby

Londoner Wachsfigurenmuseum gestaltet Trump zum Golfer um

Sonntag, 08. November 2020 | 17:24 Uhr

Im Londoner Wachsfiguren-Kabinett Madame Tussauds ist Donald Trump vom US-Präsidenten zum Golfer umgestaltet worden. Mit roter Mütze (Aufschrift: “Trump 2020 – Make America Great”), lavendelfarbigem Shirt, schriller Hose und grimmigem Gesichtsausdruck steht die Figur nun neben einer großen Golftasche. Vorher trug Trump noch einen dunklen Anzug und eine rote Krawatte.

Er habe jetzt mehr Zeit, sich seinem Lieblingssport zu widmen, schrieben die Organisatoren im Kurznachrichtendienst Twitter und das tut er auch: Am Tag nach seiner Wahlniederlage besuchte Trump erneut seinen Golfclub in Virginia. Trump hatte die Nachricht über seine Wahlniederlage gegen Joe Biden am Samstag ebenfalls bei einem Besuch in seinem Golfclub ereilt. Seitdem ist er nicht öffentlich aufgetreten.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Londoner Wachsfigurenmuseum gestaltet Trump zum Golfer um"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
15 Tage 23 h

ich würde ihn so umgestalten: 🤡

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
15 Tage 23 h

Deko der Wachsfigur: Rubelscheine.
“Eine möglichen Hinweis darauf, woher das Geld stammte, bekam laut eigenen Angaben der Sport-Journalist und Autor James Dodson. Er habe Trumps Sohn Eric bei einem gemeinsamen Golfspiel 2014 gefragt, woher das viele Geld stamme, das die Firma seines Vaters in Golfplätze investiere, sagte Dodson 2017. Eric Trump habe darauf geantwortet: „Wir bekommen alle Mittel, die wir brauchen, aus Russland.“ Es gebe in Russland „ein paar Typen, die Golf wirklich, wirklich lieben, und die sind an unseren Programmen interessiert. Wir gehen die ganze Zeit dorthin.“ Eric Trump bestritt danach, die Aussage getätigt zu haben.”
https://www.wiwo.de/politik/ausland/donald-trump-woher-stammt-das-geld/24464084-4.html

wpDiscuz