Herzogin Meghan mit Mutmachbriefen an Frauen

Meghan beglückwünscht Britinnen zu neuem Job

Mittwoch, 17. März 2021 | 10:54 Uhr

Herzogin Meghan schickt Glückwünsche und Mutmachbriefe an Frauen, die nach langer Arbeitslosigkeit wieder einen Job gefunden haben. Mit handgeschriebenen Notizen an die Klientinnen unterstützt Meghan – Frau von Prinz Harry – die Frauenorganisation Smart Works in Großbritannien, bei der sie seit 2019 Schirmherrin ist. Diese hilft Frauen, sich auf den Wiedersteinstieg in den Beruf vorzubereiten.

Einer Frau, die mit Hilfe der Organisation wieder einen Job fand, schrieb Meghan (39), die mit Harry (36) und Sohn Archie (1) in Kalifornien lebt: “Ich wollte Ihnen persönlich dazu gratulieren, dass Sie eine neue Stelle im öffentlichen Gesundheitswesen haben. Ich kann mir im Moment nichts Wichtigeres vorstellen.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Meghan beglückwünscht Britinnen zu neuem Job"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
30 Tage 11 h

Hätte auch gerne so einen vorgefertigten Brief . . muss sicherlich ungemein inspirierend sein 🙂

Faktenchecker
30 Tage 10 h

Da wird der kleine Mann groß.

Offline
Offline
Universalgelehrter
30 Tage 10 h

Sie schickt diese Briefe an FRAUEN

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
30 Tage 9 h

Das ist ja das Schlimme . .

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
30 Tage 9 h

Nicht nur, es weckt auch die große Frau im kleinen Mann !

Offline
Offline
Universalgelehrter
30 Tage 10 h

So ganz ohne Öffentlichkeit geht es anscheinend doch nicht.

Doolin
Doolin
Superredner
30 Tage 10 h

…geh lasst uns da in Ruh vor der Ami-Tante…
🤪

Hupsstupspups
Hupsstupspups
Grünschnabel
30 Tage 59 Min

Die Frauen sollen zu Hause bleiben und Hausfrauen sein!!! Und nicht die Kinder nach der Geburt abschieben!!! Die Kinder sollen bis zur Grundschule zu Hause bleiben und nicht in den Kindergarten gehen!!!

magari
magari
Grünschnabel
30 Tage 27 Min

Wer bist DU anderen Vorschriften zu machen wie sie zu leben haben. Schäm dich!

wpDiscuz