Meghan verabschiedete sich von sozialen Medien

Meghan warnt vor Abhängigkeit von sozialen Medien

Mittwoch, 14. Oktober 2020 | 10:10 Uhr

Herzogin Meghan hat vor einer zu großen Rolle sozialer Medien im Leben vieler Menschen gewarnt. “Für viele Menschen ist es eine Sucht”, sagte Meghan (39) bei einer Veranstaltung des US-Magazins “Fortune” am Dienstagabend. Sie verglich die Abhängigkeit von sozialen Medien mit einer Drogensucht. “Ich glaube, das ist sehr ungesund für viele Menschen.”

Bereits vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (36) hatte sich Meghan von den sozialen Medien verabschiedet: Sie schloss ihren Twitter-, Instagram- und Facebook-Account ebenso wie einen früher betriebenen Lifestyle-Blog. Mit Harry zusammen sagte sie sich im Frühjahr außerdem von den royalen Pflichten des Königshauses los. Das Paar lebt nun mit Sohn Archie in Kalifornien.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Meghan warnt vor Abhängigkeit von sozialen Medien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marc
Marc
Tratscher
13 Tage 26 Min

I bin gonz ihrer Meinung. Mensch isch der Zombie seiner vergeudeten Zeit in den sogenannten sozialen Medien.
Sozial isch der direkte Kontakt untereinander und nicht der virtuelle.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
12 Tage 23 h

@Marc…als was würdest du SN dann bezeichnen…???

Faktenschlecker
13 Tage 7 h

des konn net guat gian Harry

wpDiscuz