Verteidigung plädierte für Bewährungsstrafe

Mehr als drei Jahre Haft für Starkoch Alfons Schuhbeck

Donnerstag, 27. Oktober 2022 | 15:35 Uhr

Star-Koch Alfons Schuhbeck muss ins Gefängnis. Das Landgericht München I verurteilte den 73-Jährigen am Donnerstag wegen Steuerhinterziehung zu drei Jahren und zwei Monaten Haft ohne Bewährung. Der Mitbeklagte wurde wegen Beihilfe zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt.

Das Gericht blieb bei Schuhbeck unter den Forderungen der Staatsanwaltschaft, die vier Jahre und zwei Monate gefordert hatte. Schuhbecks Verteidiger hatten für eine Bewährungsstrafe plädiert. Bei dem Mitangeklagten hatte die Staatsanwaltschaft ebenfalls eine Bewährungsstrafe gefordert.

Die Staatsanwaltschaft hatte Schuhbeck vorgeworfen, unter anderem mithilfe eines Computerprogramms Einnahmen am Finanzamt vorbeigeschleust zu haben. Insgesamt geht es um mehr als 2,3 Millionen Euro an Steuern, die Schuhbeck so zwischen 2009 und 2015 im “Orlando” und den “Südtiroler Stuben” hinterzogen haben soll.

“Ich weiß, dass es falsch war, was ich getan habe”, sagte Schuhbeck in seinem letzten Wort vor Gericht. Er könne das nicht mehr ändern, könne aber versuchen, den Schaden wieder gutzumachen und die Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Zuvor hatten sich auch Mitarbeiter Schuhbecks in einem Brief an das Gericht gewandt, das diesen auch verlesen hatte.

Der Gastronom hatte die Vorwürfe nach und nach weitgehend eingeräumt, aber angegeben, er könne sich an konkrete Vorgänge und Summen nicht erinnern. Er bat das Gericht, ihm zu glauben, “dass die Höhe der stornierten Rechnungen in den “Südtiroler Stuben” nicht so hoch war, wie es mir bisher vorgeworfen wird”. Von mehr als 1.000 verschwundenen Rechnungsnummern gehen die Behörden aus. Allerdings hatte Schuhbeck auch von technischen Schwierigkeiten beim Erfassen der Rechnungen berichtet.

Er hatte das Gericht “eindringlich” gebeten, “die Höhe der stornierten Rechnungen noch einmal kritisch zu überprüfen”, aber zeitgleich eingeräumt: “Leider ist es mir nicht mehr möglich, hierfür weitere Unterlagen vorzulegen.”

Von: APA/AFP

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Mehr als drei Jahre Haft für Starkoch Alfons Schuhbeck"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 7 Tage

Registrierkasse manipulierten ist schon heftig, Strafe ist gerecht,meine Meinung

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
1 Monat 7 Tage

@ano…
lch sehe es auch so .
Bei Steuerhinterziehung in Millionenhöhe ist Freiheitsstrafe das einzig richtige. 🛡

Staenkerer
1 Monat 7 Tage

er hot im fehrnseh ollm so ansympatischen eindruck von an ehrlichnbmensch vermittelt, den hat i des nit zuagetraut, ober du hosch rechter hot sich de strof verdient!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Staenkerer mir war Er nie sympathisch.Der glaubte Ihm kann nichts passieren.Richtig so.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Suedtirolfan…sehe ich auch so. Nur sollte es beim Strafmaß einen spürbaren Unterschied machen, ob Jemand >2 oder >35 !! Millionen Steuern hinterzieht. Da darf es meiner Ansicht auch keinen Unterschied machen, ob ein Teil des “Schadens” schon beglichen wurde. Denn die “Begleichnung” erfolgte mutmaßlich mit den HINTERZOGENEN Steuern !!!

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Sag mal…aus gewöhnlich gut informierten Kreisen hört man “Du ihm auch nicht”….

Buddy
Buddy
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Nicht nur Schuhbeck in der Gastronomie ist das doch ganz normal.
Also aufpassen Südtiroler Gastronomen!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

Buddy die Gastronomen hier haben kaum Was zu befürchten.

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

Buddy: Ja das stimmt ,aber wer Beziehungen hat wie der >>LUIS und Berlusco kommen billig davon 🙁 DAS ist eben der Unterschied zwischen Italia und Deutschland 🙁

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Zugspitze947…Du willst aber nicht ernsthaft einen bayrischen “Promikoch” mit deinem “geliebten😡” Luis oder gar Berlusconi gleichsetzen ? Er ist ja vom Gericht nicht einmal mit dem genauso “unwichtigen”, aber doch etwas bekannteren U.H. “gleichgesetzt” worden….

Zugspitze947
1 Monat 6 Tage

@Rudolfo  Die Beiden haben viel MEEEHR angestellt und mussten nicht in den Knast 🙁

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Zugspitze bleib bei der Wahrheit. Scholz kann sich nicht mehr errinnern!

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Zugspitze947…1. ging es um das “Prominent sein” und 2. wäre für diese Beiden die italienische Justiz zuständig…..

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Mach Dir nichts draus, Fonsi. “Landsberg ist schön, da waren schon einige Promis. U.a. der GröFaZ und der Metzgersohn aus der Geburtsstadt Einsteins. In ein paar Monaten wirst Du Freigänger und darfst bei Deinem Herzensclub in München die Jungmillionäre und (Alt) Funktionäre, unter ihnen solch Illustre wie Uhrenschmuggler, auch Steuerhinterzieher (>35 Millionen), Steuerflüchtlinge (Kitzbühel) und “Wettanbieter” bekochen.Und ein gutes Weißbier gibt’s bestimmt auch. Darauf ein Ingwer Wasser”. Ich verzichte auf einen Hinweis, 😉 muss reichen…..

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

Rudolg: DAS ist teilweise sehr UNFAIR ! Ich bin nach wie vor der Meinung dass Aktiengewinne im Ausland Privatsache sind ! Denn bei Verlusten muss man sie auch selbst TRAGEN 🙁

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Zugspitze947….wenn die Aktien mit in dem ! (Aus) Land verdientem und dort versteuertem Geld gekauft wurden….

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Tratscher
1 Monat 7 Tage

wos war ihm in italien passiert?🤣

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Faktenschlecker…von Nichts, weil nicht erwischt, über Fußfessel bis hin zu Hausarrest ist Alles denkbar..😉

Zugspitze947
1 Monat 7 Tage

Diese Strafe ist notwendig und  gerecht ! Wer sowas macht kann nicht ungeschoren davon kommen 👌😢

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Zugspitze….Steuerhinterziehung bestrafen ist gerechtfertigt. Ohne Wenn und Aber. Da gebe ich Dir vollkommen Recht. Beim Strafmaß gegen Alfons Schubeck sehe ich allerdings eine massive Diskrepanz zu Einem vor einigen Jahren, als Jemand aus Schuhbecks weiteren Umfeld mehr als 35 !!! Millionen Steuern hinterzogen hat und mit fast genau dem gleichen Strafmaß davon kam. Und nach 9😡😡 Monaten !!! Freigänger wurde….

Zugspitze947
1 Monat 6 Tage

@Rudolfo du vergisst aber dass Uli ca. 50 MIO STRAFE bezahlen musste !!!!!! 😝👌 Für mich ist er damit unbescholten ! 😝👌

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Zugspitze947..schon klar😡😡😡. Darauf noch ein Lied zum Abend: 🎼 “Schwarzbraun😉 ist die Haselnuss”🎶🎶🎶…

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Zugspitze947…dem größten Teil der Strafe hat er mit hinterzogenen Steuern bezahlt. Das nennst Du unbescholten😡. Leider muss ich Dich und “deinen” Uli enttäuschen. Nach bundesdeutschen Recht gilt er als vorbestraft. Und das ist gut so….

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

❤️ lichste Grüße zum Wochenende ins Homeoffice😉…..

OH
OH
Superredner
1 Monat 4 Tage

@Rudolfo Diese nicht namentlich genannte Person hat aber diese 35 Millionen zurückbezahlt + 14 Millionen Strafe. Das ist dann doch schon ein Unterschied !!!!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Und wer kocht meiner Tante Filomena nun im TV vor?

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Bachmeier, Henssler, Lafer, Lichter und co. tv-köche gibt’s zuhauf

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@tom….Lichter war ein “gecasteter” Kochshow Partner für Johann Lafer. Und er “vermittelt” im ZDF mittlerweile erfolgreich Trödel. Da ist, dank öffentlich rechtlicher Gebühren, mehr verdient, als am Fernsehherd. Frag nach bei M. Lanz

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 7 Tage

…., und bitte den Ingwer nicht vergessen!!

The Grinch
The Grinch
Neuling
1 Monat 7 Tage

Demnächst im Fernseher:
“Koch dich frei mit Alfons Schuhbeck”

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Jaja ab ins loch 😝

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Und wer kocht nun im Fernsehen, dass meine Tante Filomena nachkochen kann?

Unioner
Unioner
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Das machen leider viele mit kleineren Beträgen. Man darf einfach nicht übertreiben.Leider hat das Service Personal nix von der Geldgier der Gastronomen. Strafe muss sein wenn man den Hals nicht voll kriegt.

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

dalle stelle alle stalle.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Der Gefängniskoch muss ihm aber was Ordentliches zum Essen machen. Das übliche Zeug wird nicht gut gehn…

wpDiscuz