Frankreich heuer Ehrengast bei der Frankfurter Buchmesse

Merkel und Macron eröffnen Frankfurter Buchmesse

Donnerstag, 05. Oktober 2017 | 11:38 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am kommenden Dienstagabend gemeinsam mit Frankreichs Staatspräsidenten Emmanuel Macron die 69. Frankfurter Buchmesse eröffnen. Dies teilten die Organisatoren am Donnerstag mit. Frankreich ist vom 11. bis 15. Oktober Ehrengast des weltgrößten Branchentreffs, zu dem rund 7.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern erwartet werden.

Die Eröffnung der Messe durch Merkel und Macron stehe symbolhaft für die enge Verbindung beider Länder und sei als Bekenntnis für ein gemeinsames und starkes Europa zu werten, erklärte Buchmessendirektor Juergen Boos. Frankreich will auf der Bücherschau den gesamten französischsprachigen Sprachraum vorstellen.

Mehr als 270 Millionen Menschen weltweit sprechen Französisch. Fast 200 frankophone Autoren werden erwartet. Rund 500 französische Bücher werden dieses Jahr auf Deutsch veröffentlicht. Frankreich schickt mehr als 130 Autoren, darunter Michel Houellebecq und Yasmina Reza.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Merkel und Macron eröffnen Frankfurter Buchmesse"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
13 Tage 23 h

Alle Jahre wieder – Gott sei Dank – sage ich als Bücherwurm!

wpDiscuz
Frankreich ist Ehrengast beim weltgrößten Branchentreff

Merkel und Macron eröffnen Frankfurter Buchmesse

Uhr

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am kommenden Dienstagabend gemeinsam mit Frankreichs Staatspräsidenten Emmanuel Macron die 69. Frankfurter Buchmesse eröffnen. Dies teilten die Organisatoren am Donnerstag mit. Frankreich ist vom 11. bis 15. Oktober Ehrengast des weltgrößten Branchentreffs, zu dem rund 7.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern erwartet werden.

Die Eröffnung der Messe durch Merkel und Macron stehe symbolhaft für die enge Verbindung beider Länder und sei als Bekenntnis für ein gemeinsames und starkes Europa zu werten, erklärte Buchmessendirektor Juergen Boos.

Frankreich will auf der Bücherschau den gesamten französischsprachigen Sprachraum vorstellen. Mehr als 270 Millionen Menschen weltweit sprechen Französisch. Fast 200 frankophone Autoren werden erwartet. Rund 500 französische Bücher werden dieses Jahr auf Deutsch veröffentlicht. Frankreich schickt mehr als 130 Autoren, darunter Michel Houellebecq und Yasmina Reza.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz