Auch Cyrus und Hemsworth verloren ihr Haus

Miley Cyrus und Liam Hemsworth spendeten für Waldbrandopfer

Mittwoch, 14. November 2018 | 10:52 Uhr

Die US-Sängerin Miley Cyrus und ihr Freund, Schauspieler Liam Hemsworth, haben 500.000 US-Dollar für Waldbrandopfer in Kalifornien gespendet. Das berichtete der US-Nachrichtensender CNN am Dienstag. Das Geld soll Betroffenen in Malibu zugutekommen, wo auch das Promi-Paar sein Haus in den Flammen verloren hat.

Eine Sprecherin von Cyrus und Hemsworth sagte laut CNN, das Geld sei an die Malibu Foundation gegangen, die Betroffenen der Katastrophe hilft. Hemsworth postete am Dienstag auf Instagram ein Foto seines verbrannten Gebäudes und schrieb dazu: “Ich habe gestern den Tag in Malibu verbracht und ich war erstaunt zu sehen, wie die Community zusammenhält und die Menschen sich so gut sie können gegenseitig helfen.”

Malibu sei eine starke Gemeinschaft und er glaube, dass die aktuelle Zerstörung die Gemeinschaft noch stärker machen werde. Zudem dankte Hemsworth den vielen Feuerwehrleuten und Helfern. “Ich liebe euch, Leute, ich liebe dich, Malibu”, schrieb der Schauspieler, und rief dazu auf, für den Wiederaufbau zu spenden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz