Patitz bei einer Pressekonferenz mit Uschi Fellner

Model Tatjana Patitz in Wien als “Frau des Jahres” geehrt

Freitag, 16. November 2018 | 14:26 Uhr

Geboren in Deutschland, aufgewachsen in Schweden und heute ansässig in Kalifornien: Tatjana Patitz hat ihren Lebensmittelpunkt in den USA, ist aber auch viel in Europa unterwegs. “Wien gefällt mir”, sagte das Supermodel am Freitag bei einer Pressekonferenz in Wien. Sie wird am Abend im Rathaus als “Frau des Jahres” ausgezeichnet. Als einziger männlicher Preisträger wird Eros Ramazzotti geehrt.

“Ich habe viele Freunde hier”, erzählte die zurückhaltende Schönheit, die seit Jahrzehnten als eines der bekanntesten Gesichter der Mode-Welt gilt und bis heute in einem Atemzug mit zeitlosen Ikonen wie Cindy Crawford, Naomi Campbell, Helena Christensen, Linda Evangelista oder Claudia Schiffer genannt wird. Die Tierfreundin weilt gerne in Österreich: “Das ist mein siebtentes Mal in Wien”. Hier wurde ihr 2011 der “Vienna Fashion Award” in der Kategorie “Style Icon” überreicht und sie fungierte als “Life Ball”-Testimonial und Gast.

Mit der für den Preis nominierten Lila Schwarzenberg entdeckte Patitz rasch eine gemeinsame Bekannte: Austro-Kollegin Cordula Reyer begleitet den Lebensweg von beiden seit Jahrzehnten. “Leider habe ich sie schon lange nicht mehr gesehen”, so die mittlerweile in Kalifornien Ansässige. Schwarzenberg, die mit dem britischen Regisseur Peter Morgan verheiratet war, setzt sich für die Integration via Fußball ein.

Überpünktlich, kaum geschminkt und ganz in Schwarz gekleidet präsentierte sich Patitz mit weiteren Nominierten und Preisträgerinnen vor Medienvertretern im Vorfeld der Gala des Magazins “Look!”. Am Freitag wird zum ersten Mal auch ein Mann geehrt: Der Sänger laut Laudatorin und Erbprinzessin Francesca Riario Sforza von Schwarzenberg “Gentleman” Eros Ramazzotti gibt sich am Abend die Ehre.

Große Namen, gute Laune und viel Optimismus: Schwarzenberg, Patitz und Co. sind laut “Look!”-Herausgeberin Uschi Fellner “Frauen, die aus unterschiedlichen Gründen und Motiven das Beste aus ihrem Leben herausgeholt haben”. Dazu zählen diesmal “Curvy”-Model Angelina Kirsch oder ihre afghanische Kollegin Zohre Esmaeli. Behindertensportlerin Giusy Versace, Nichte von Gianni und Donatella, starte ihre zweite Karriere nach dem Verlust beider Beine und gewann die italienische Version von “Dancing Stars”. Die Modelkarriere der gebürtigen Italienerin Milva Spina startete durch, als sie aufhörte, sich die graue Lockenmähne zu färben.

Durch den Abend führt RTL-Moderatorin Frauke Ludowig, der Reiserlös geht an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz