Pointierte Essays über große Persönlichkeiten des Landes

Neuerscheinung: 50 österreichische “Legenden” im Porträt

Mittwoch, 26. Oktober 2022 | 08:06 Uhr

Unter dem Titel “Legenden” ist rund um den Nationalfeiertag ein Buch über “Menschen, die Österreich bewegten” erschienen. Der Journalist und Schriftsteller Michael Horowitz porträtiert in diesem großformatigen Schmöker aus dem ueberreuter-Verlag Persönlichkeiten, die unser Land prägten und zum Teil immer noch prägen. Illustriert sind die Kurzporträts von u.a. Romy Schneider, Udo Jürgens, Annemarie Moser-Pröll, Falco und Niki Lauda mit Bildern des Künstlers Peter Sengl.

Thomas Musters entschlossener Weg zurück an die Weltspitze, nachdem ihm ein Alkolenker in Florida sein Knie zertrümmert hat, wird ebenso in einem rund zweieinhalbseitigen Beitrag beschrieben wie Niki Laudas Leben, das weit über eine erfolgreiche Karriere in der Formel 1 hinausging. Auch der wesentlich kürzere Lebensweg des “James Dean des Motorsports”, nämlich Jochen Rindt, ist in dem mehr als 200-seitigen Werk nachzulesen, aus der Welt des Sports sind neben den bereits Erwähnten u.a. auch noch Hans Krankl, Herbert Prohaska, Hermann Maier und der frühere Boxer Hans Orsolics vertreten.

Selbstverständlich werden auch Polit-Größen von einst porträtiert – neben “Sonnenkönig” und Langzeit-Kanzler Bruno Kreisky, der auch das Cover ziert, finden sich beispielsweise Johanna Dohnal und Helmut Zilk in Textform gewürdigt. Zum Politiker wurde dereinst auch Arnold Schwarzenegger, dem naturgemäß ebenfalls ein Kapitel gewidmet ist.

Und was wäre Österreich ohne seine Kultur? Neben Romy Schneider, Falco und Udo Jürgens kann das Land mit Persönlichkeiten wie André Heller, Klaus Maria Brandauer, Lotte Tobisch, Friedrich Gulda und Michael Haneke aufwarten, über die Horowitz ebenso Kurztexte für dieses Buch verfasst hat wie über Christa Ludwig und Herbert von Karajan.

Auch große Kirchen-Vertreter wie Kardinal Franz König und Prälat Leopold Ungar finden sich unter den “Legenden” in diesem Band wieder, ebenso Mediengrößen wie Hugo Portisch und Gerd Bacher. Insgesamt sind es 50 – laut Verfasser Horowitz “schillernde” – Menschen aus der jüngeren österreichischen Zeitgeschichte, über deren Leben und Werk(e) hier begleitet von kunstvollen Illustrationen berichtet wird.

(S E R V I C E – Michael Horowitz, Peter Sengl: “Legenden. Menschen, die Österreich bewegten”, ueberreuter, 212 Seiten, 45,00 Euro)

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz