15 großformatige Leinwandarbeiten werden gezeigt

Nitsch zeigt seine Werke in Düsseldorf

Freitag, 17. März 2017 | 13:53 Uhr

Mit einer eigens für die Räumlichkeiten der Galerie Geuer & Geuer konzipierten Schau präsentiert sich Hermann Nitsch in Düsseldorf: Unter dem Titel “Blut, Mysterien und Malerei” werden insgesamt 15 großformatige Leinwandarbeiten, die zwischen 2001 und 2016 entstanden sind, sowie einige Zeichnungen gezeigt. Neben seiner bekannten Vorliebe für die rote Farbe gesellen sich hier auch bunte Töne hinzu.

Nitsch, der “sein künstlerisches Schaffen als Katharsis versteht”, mische in seiner Arbeit “Sakrales mit Sexuellem, rote Farbe und Blut werden austauschbar, das Tabu wird thematisiert und damit der Kunstbegriff radikal erweitert”, heißt es in der Ankündigung zur Schau. Der österreichische Künstler wird zur heutigen Vernissage auch selbst in Düsseldorf vor Ort sein.

Neben den Bildern wird weiters eine im Oktober des Vorjahres gemeinsam von n-tv und der Geuer & Geuer Art GmbH produzierte Dokumentation über den renommierten Provokateur gezeigt, “Hermann Nitsch – Orgien, Mysterien und Malerei”. Die Ausstellung, die am heutigen Freitag eröffnet wird, läuft bis 21. Mai.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz