Märtha Louise war 14 Jahre lang verheiratet

Norwegische Prinzessin Märtha Louise lässt sich scheiden

Freitag, 05. August 2016 | 18:44 Uhr

Die norwegische Prinzessin Märtha Louise (44) und ihr Mann, der Künstler Ari Behn (43), lassen sich nach 14 Jahren Ehe scheiden. “Im Leben läuft nicht immer alles glatt”, sagte die Prinzessin laut einer Mitteilung des Königshauses vom Freitag. Man habe es noch lange miteinander versucht, betonte die jüngere Schwester von Kronprinz Haakon und Tochter von König Harald.

“Es ist unsagbar traurig für uns beide, zu erkennen, dass der Weg für uns nicht zusammen auf die Weise weitergeht, wie wir es gewohnt sind. Wir haben uns wie viele andere auseinandergelebt”, wurde die Prinzessin in der Mitteilung zitiert. Das Sorgerecht für ihre drei Töchter Maud Angelica (13), Leah Isadora (11) und Emma Tallulah (7) wollen sich Märtha Louise und Ari Behn teilen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz