Feier rund um Porzellanhochzeit des Kronprinzenpaares viel klein aus

Norwegisches Kronprinzenpaar feiert 20. Hochzeitstag

Mittwoch, 25. August 2021 | 12:15 Uhr

Norwegens Kronprinz Haakon und seine Frau Mette-Marit haben am Mittwoch ihren 20. Hochzeitstag gefeiert. Allerdings überschattete eine Corona-Infektion ihrer Tochter den Tag. Der Thronfolger und die bürgerliche Mette-Marit Tjessem Høiby (beide 48) hatten sich am 25. August 2001 in der Osloer Domkirche das Jawort gegeben. Während die Hochzeit damals mit einem rauschenden Fest gefeiert wurde, fiel die sogenannte Porzellanhochzeit sehr viel kleiner aus als geplant.

Die Tochter der beiden, die 17-jährige Prinzessin Ingrid Alexandra, hatte sich mit dem Coronavirus infiziert, woraufhin auch ihre Eltern alle Termine absagten. Das Königshaus hatte am Wochenende über die Infektion informiert.

Ursprünglich hatte das Paar 20 Jugendliche zum Lunch auf dem Gut Skaugum empfangen wollen. Damit wollten die beiden Aufmerksamkeit auf ihren Fonds lenken, der Jugendlichen hilft, die Schwierigkeiten haben, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz