Nuhr zufrieden damit, wieder auftreten zu können

Nuhr von Impfung überzeugt durch statistische Abwägungen

Montag, 16. August 2021 | 10:11 Uhr

Comedian Dieter Nuhr (60) stößt bei manchen Fans wegen seiner positiven Einstellung zur Corona-Impfung auf Ablehnung. Einer Frau, die auf seinem Facebook-Profil schrieb, er habe nun wegen seiner “Impfhörigkeit” einen Fan weniger, antwortete der Kabarettist: “Kleiner Irrtum, ich bin nicht hörig, sondern überzeugt auf Basis von statistischen Abwägungen”.

“Für Ihre Seite spricht nur ein dumpfes Gefühl auf Basis unbewiesener Vorurteile. Warum Sie also glauben, dass Ihr Standpunkt überlegen ist, bleibt Ihr Geheimnis”, so Nuhr weiter. Der Comedian zeigte sich ansonsten zufrieden damit, wieder auftreten zu können. Er tourt derzeit, war unter anderem in Österreich. Seine ARD-Sendung “Nuhr im Ersten” ist seit 6. Mai in der Sommerpause und kommt drei Tage vor der deutschen Bundestagswahl wieder: am 23. September.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Nuhr von Impfung überzeugt durch statistische Abwägungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ich_ich
ich_ich
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag
kann mir irgendjemand erklären welchen Sinn dieser Artikel hat? Den Impfgegnern, -verweigerern, -muffel oder welche Begriffe noch verwendet werden, wird vorgeworfen, sie hielten sich an die Aussagen von Verschwörungstheoretikern und Nicht-Experten. Sobald aber jemand mit mehr als 14 Instagram-Followern sich meldet und Werbung für die Impfung macht, wird es hier gepostet und dargestellt als hätte sich das Virus persönlich geschlagen gegeben. SN das ist reine Polemik und hat mit Berichterstattung leider sehr wenig zu tun. Aber ich wiederhole mich gerne: ohne Polemik und der Kommentarfunktion würde SN nicht 2-stellige Klick-Zahlen in der Woche erreichen. Jeder Artikel, welcher nicht 1 zu… Weiterlesen »
wpDiscuz